Todesturz an der Archenwand

Schönau am Königssee - Eine 29-jährige Frau ist nach einem Absturz an der Archenwand am Königssee tot aufgefunden worden. Über die genauen Hintergründe war zunächst nichts bekannt.

“Bisher haben wir keinen Hinweis auf ein Fremdverschulden“, sagte ein Polizeisprecher am Samstag jedoch. Bei dem vermuteten Unfall sei die Frau bereits am Freitag etwa 100 Meter tief gestürzt, berichtete ein Sprecher. Die Leiche wurde unterhalb der Archenkanzel entddeckt.

Den Angaben zufolge hatte die Frau ihr Auto am Freitagvormittag auf einem Parkplatz in Schönau am Königssee (Landkreis Berchtesgadener Land) abgestellt und war anschließend mit dem Ausflugsschiff nach St. Bartholomä übergesetzt. Von dort aus führt ein Wanderweg zur Kührointhütte, die die Frau jedoch nicht erreichte.

Der Lebensgefährte der 29-Jährigen hatte seine Freundin am Freitagabend als vermisst gemeldet, nachdem diese nicht zur üblichen Zeit nach Hause kam. Eine Suchaktion der Polizei noch am selben Tag blieb ergebnislos, erst am Samstagvormittag sei die Leiche dann gefunden worden, teilten die Beamten weiter mit. Die Frau stammte aus Lauf an der Pegnitz.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter in Bayern: Baum begräbt fünf Autos in München unter sich
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. Der DWD warnt nun vor schwerem Gewitter mit …
Unwetter in Bayern: Baum begräbt fünf Autos in München unter sich
Dieser Augsburger hat einen Weltrekord-Diamanten gemacht
Das Gegenteil von Luxus: Diamanten könnten bald zur Massenware werden. Augsburger Forscherhaben für eine Sensation gesorgt – sie haben den größten Diamanten der Welt im …
Dieser Augsburger hat einen Weltrekord-Diamanten gemacht
Säuglingstötung in Regensburg: Mutter wegen Totschlags angeklagt
Rund ein Jahr nach dem Fund einer Babyleiche in Zeitlarn (Landkreis Regensburg) kommt die Mutter des Säuglings vor Gericht.
Säuglingstötung in Regensburg: Mutter wegen Totschlags angeklagt
Todessturz bei Weihnachtsfeier  - Firmenevent endet tragisch
Eine Weihnachtsfeier ist im schwäbischen Langweid am Lech (Landkreis Augsburg) mit einem tödlichen Unfall zu Ende gegangen.
Todessturz bei Weihnachtsfeier  - Firmenevent endet tragisch

Kommentare