+
Beim Absturz des Kleinflugzeuges am vergangenen Samstag in Coburg kam für die drei Insassen jede Hilfe zu spät.

Nebliges Wetter oder technischer Defekt?

Flugzeug-Crash in Coburg - Ursache unklar

Coburg - Nach dem tragischen Flugzeugabsturz in Coburg, bei dem drei Menschen ums Leben kamen, wird weiterhin fieberhaft nach der Ursache des tödlichen Unglücks gesucht.

Nach dem Absturz eines Kleinflugzeugs mit drei Toten in Coburg ist die Ursache weiter unklar. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Kripo sowie des Bundesamtes für Flugunfalluntersuchung dauerten an, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Die Maschine war am Samstag abgestürzt. Für die drei Menschen an Bord kam jede Hilfe zu spät. Eine 31-Jährige aus dem Landkreis Coburg, ein 46-jähriger Coburger und ein 58 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Fürth starben noch an der Unglücksstelle. Das Kleinflugzeug war in Hamburg gestartet. Der Pilot wollte bei nebligem und regnerischem Wetter auf dem Coburger Flugplatz landen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser

Kommentare