+
Diesem Holzscheit ist eine Frau (20) ausgewichen und dabei tödlich verunglückt.

Tödlicher Holzscheit-Unfall: Polizei sucht nach Traktor

Affalterbach - Nach dem Unfall, bei dem eine Frau (20) einem Holzscheit ausgewichen und tödlich verunglückt war, sucht die Polizei nun nach einem roten Traktor. Von dessen Hänger könnte das Holz gefallen sein.

Die Frau war am Samstag auf der B 13 bei Affalterbach (Landkreis Pfaffenhofen a. d. Ilm) ums Leben gekommen. Sie hatte versucht dem Holzscheit auf der Straße auszuweichen und war dabei mit zwei entgegenkommenden Wagen kollidiert.

Nach Zeugenaussagen soll auf der Strecke ein alter roter Traktor unterwegs gewesen sein. Der einachsige Anhänger des Bulldogs war voll mit Holz beladen - es fehlte allerdings die hintere Bordwand. Möglicherweise fiel so der Holzscheit auf die Straße.

Der Traktor war so langsam unterwegs, dass sich eine Schlange von mindestens zehn Autos bildete. Der Bulldog hatte ein altes, graues Fritzmeier-Verdeck mit Rohrgestänge.

Personen, die sich an diesen Traktor erinnern können, werden dringend gebeten sich bei der Polizeiinspektion Pfaffenhofen unter Tel. Nummer 08441/8095-0 zu melden.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Tragischer Unfall auf der A9: Ein 33-jähriger Mann ist dabei von einer Brücke gestürzt und ums Leben gekommen. Zwei weitere Autofahrer wurden schwer verletzt. 
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Ein zunächst harmloser Streit im Straßenverkehr ist in Nürnberg völlig eskaliert. Sieben Auto-Insassen waren daran beteiligt. Zwei mussten schwer verletzt in eine Klinik …
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
In der Regensburger Korruptionsaffäre hat es erneut eine Hausdurchsuchung bei dem früheren Oberbürgermeister der Stadt, Hans Schaidinger (CSU), gegeben.
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie
Zwei junge Tiroler lieferten sich am Sonntagabend ein Autorennen durch Rosenheim. Sie rasten mit bis zu 130 Kilometern pro Stunde durch die Stadt.
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie

Kommentare