+
Völlig zerstört: Der Citrôen des Unfallverursachers.

Das Video zum tödlichen Drama auf der A 8

Augsburg - Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A8 bei Zusmarshausen sterben zwei Menschen - darunter auch ein Helfer. 

Der beschädigte Gas-Laster.

Das Unglück ereignete sich am Mittwochabend gegen 22 Uhr: Ein 42-jähriger Mann war zwischen den Anschlussstellen Burgau und Zusmarshausen mit seinem Citroen unterwegs. Die Polizei vermutet, dass der Mann übermüdet war und daher nach links auf das Bankett kam. Der Wagen schleuderte über die Autobahn, touchierte ein weiteres Auto und prallte schließlich gegen die rechte Leitplanke.

Ein nachfolgender Mercedes mit drei Insassen hielt rechts an, um zu helfen: Der 42-jährige Unfallverursacher rannte unter Schock auf der Autobahn herum.

Video zum tödlichen Drama auf merkurtz.tv

Dieser Ford Mondeo krachte in die Unfallstelle und tötete zwei Menschen.

Ein Tanklaster mit Gas erkannte sie Situation, wechselte auf die linke Fahrspur (die Autobahn hat nur zwei Spuren und keinen Standstreifen) und fuhr mit eingeschaltener Warnblinkanlage an der Unfallstelle vorbei. Ein nachfolgender 39-jähriger Autofahrer erkannte die Lage allerdings zu spät: Er raste mit seinem Ford Mondeo rechts an dem Laster vorbei, touchierte ihn dabei - und rammte den Wagen der Ersthelfer. Der Mercedes schoss laut Polizei durch den Aufprall rund 50 Meter über die Autobahn - direkt zwischen die drei Helfer und den Unfallverursacher. Der 42-Jährige und einer der Helfer wurden erfasst und getötet. Ein weiterer Helfer konnte noch über die Leitplanke springen, wurde aber doch vom Auto berührt und schwer verletzt.

Weil zunächst unklar war, ob noch eine Person aus einem der Autos geschleudert worden war, suchte die Polizei mit einem Hubschrauber mit Wärmebildkamera die Umgebung ab.

Der Gesamtschaden wurde auf rund 33.000 Euro geschätzt. Die Autobahn musste bis ca. 4 Uhr gesperrt werden. Zur genauen Klärung des Unfallherganges wurde ein Gutachter beauftragt.

mol

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 
Wetterexperten rechnen auch für die kommenden Tage mit stürmischen Winterwetter und Glätte. 
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 
Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa
„Doch Mama sagte mir einen Tag vor meinem 4. Geburtstag, dass du nun ein Stern im Himmel bist.“ Was seine Mutter nicht sagte: Tobias R. wurde von einem Geisterfahrer …
Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa
Brüsseler Vorgaben zum Energiesparen verärgern Kommunen
Die bayerischen Kommunen kämpfen in Brüssel gegen neue Vorgaben zur energetischen Gebäudesanierung. Vor allem kleinere Gemeinden fürchten hohe Kosten.
Brüsseler Vorgaben zum Energiesparen verärgern Kommunen
Besucherstrom beim Erzbischof
Tagebücher des führen Erzbischof von München und Freising, Michael von Faulhaber, sind jetzt im Internet verfügbar. 
Besucherstrom beim Erzbischof

Kommentare