Am Ostersonntag kurz nach Mitternacht

Tödlicher Unfall in Atting: Mann fährt gegen Baum

Atting - Kurz nach Mitternacht ist am Ostersonntag ein 44-Jährger im Landkreis Straubing-Bogen mit seinem Cabrio von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gekracht. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

In Atting (Landkreis Straubing-Bogen) ist ein Mann mit seinem Cabrio gegen einen Baum gefahren und ums Leben gekommen. Der Unfall ereignete sich in der Nacht zum Sonntag auf der Kreisstraße SR1 zwischen Rinkam und Bergstorf, wie die Polizei in Straubing mitteilte. Der 44-Jährige war mit seinem Auto auf gerader Strecke von der Fahrbahn abgekommen. Als das Cabrio wenige Sekunden später gegen den Baum krachte, war der Aufprall so heftig, dass der Wagen komplett zerdrückt wurde. Die Feuerwehr konnte den Fahrer zwar mit schwerem Gerät aus dem Wrack herausschneiden, doch alle Wiederbelebungsversuche des Notarztes scheiterten. Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion