Tragischer Unfall im Landkreis Altötting.
1 von 16
Tragischer Unfall im Landkreis Altötting. Ein VW-Caddy erfasste die Roller, mit denen zwei 15-jährige Mädchen unterwegs waren.
Tragischer Unfall im Landkreis Altötting.
2 von 16
Tragischer Unfall im Landkreis Altötting. Ein VW-Caddy erfasste die Roller, mit denen zwei 15-jährige Mädchen unterwegs waren.
Tragischer Unfall im Landkreis Altötting.
3 von 16
Tragischer Unfall im Landkreis Altötting. Ein VW-Caddy erfasste die Roller, mit denen zwei 15-jährige Mädchen unterwegs waren.
Tragischer Unfall im Landkreis Altötting.
4 von 16
Tragischer Unfall im Landkreis Altötting. Ein VW-Caddy erfasste die Roller, mit denen zwei 15-jährige Mädchen unterwegs waren.
Tragischer Unfall im Landkreis Altötting.
5 von 16
Tragischer Unfall im Landkreis Altötting. Ein VW-Caddy erfasste die Roller, mit denen zwei 15-jährige Mädchen unterwegs waren.
Tragischer Unfall im Landkreis Altötting.
6 von 16
Tragischer Unfall im Landkreis Altötting. Ein VW-Caddy erfasste die Roller, mit denen zwei 15-jährige Mädchen unterwegs waren.
Tragischer Unfall im Landkreis Altötting.
7 von 16
Tragischer Unfall im Landkreis Altötting. Ein VW-Caddy erfasste die Roller, mit denen zwei 15-jährige Mädchen unterwegs waren.
Tragischer Unfall im Landkreis Altötting.
8 von 16
Tragischer Unfall im Landkreis Altötting. Ein VW-Caddy erfasste die Roller, mit denen zwei 15-jährige Mädchen unterwegs waren.

Schrecklicher Unfall

Zwei Mofa-Fahrerinnen (15) von Auto erfasst - tot

Erharting - Am Montagabend hat sich im Landkreis Altötting ein tragischer Verkehrsunfall ereignet. Zwei Mädchen (15) sind dabei ums Leben gekommen.

Laut ersten Meldungen vom Unfallort, waren die beiden 15 Jahre alten Mädchen aus dem Landkreis Altötting gegen 20 Uhr mit ihren Rollern auf der Kreisstraße MÜ 33 (Landkreis Mühldorf) Richtung Töging/Erharting unterwegs.

Auf einem geraden Abschnitt der Straße kam es dann zu einem schrecklichen Unfall: Aus bisher ungeklärter Ursache erfasste ein 24-jähriger Autofahrer die Mädchen mit seinem VW von hinten. Durch den heftigen Aufprall verletzten sich beide Mädchen so schwer, dass sie trotz sofortiger Erste-Hilfe-Maßnahmen noch an der Unfallstelle verstarben.

Die Eltern der Angehörigen werden von einem Kriseninterventionsteam (KIT) des Bayerischen Roten Kreuzes betreut. Ebenso der Fahrer des VW, der einen Schock erlitt, aber unverletzt blieb. Die Ermittlungen der exakten Unfallursache wurden noch an der Unfallstelle aufgenommen.

Mehr Informationen zu dem Unfall lesen Sie bei unserem Partnerportal innsalzach24.de

mm/tz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Porsche durchbricht Garagenwand
In Mühldorf am Inn ist ein Porsche Cayenne durch die Garagenwand gekracht. Der Sachschaden dürfte mehrere 10.000 Euro betragen.
Porsche durchbricht Garagenwand
Nach Kollision mit Tanne: Peugeot völlig zertrümmert 
Ein tragischer Unfall spielte sich in Oberfranken ab: Ein Fahrer wurde getötet. 
Nach Kollision mit Tanne: Peugeot völlig zertrümmert 
Wagen rammt Betonsäule: 19-Jährige in Flammen gefangen - Anwohner reagieren blitzschnell 
Ihre Reaktion war Gold wert: Aufmerksame Anwohner haben zwei 19-Jährige aus einem brennenden Auto befreit. Zuvor hatte der Wagen eine Betonsäule gerammt.
Wagen rammt Betonsäule: 19-Jährige in Flammen gefangen - Anwohner reagieren blitzschnell 
Nach Starkregen: Marktgemeinde wird von Schlamm überspült 
Nur rund eine halbe Stunde wütete ein Unwetter über dem oberpfälzischen Konnersreuth - mit Folgen! 
Nach Starkregen: Marktgemeinde wird von Schlamm überspült 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion