+
Bei dem Unfall kam ein Mensch ums Leben.

Stau auf der A94

Lkw fährt in defekten Lieferwagen: Mann stirbt

Töging - Auf der A94 hat sich am Dienstag in der Früh an der Ausfahrt Töging, Fahrtrichtung München, ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein 34-Jähriger ist gestorben.

Nach derzeitigen Erkenntnissen ist auf schneeglatter Fahrbahn gegen 6.44 Uhr ein Lkw in einen Lieferwagen geprallt.

Wie die Polizei mitteilte, war das Fahrzeug, in dem der 26-jährige Fahrer und sein 34-jähriger Beifahrer, beide aus dem Kreis Rottal-Inn, unterwegs waren, in einen Unfall verwickelt. Der Lieferwagen war auf der glatten Überholspur aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten und gegen die Leitplanke geprallt. Von dort prallte das Fahrzeug zurück, drehte sich und kam quer auf der Überholspur zum Stehen.

Ein nachfolgender Lkw konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das stehende Auto auf. Durch die Wucht des Anstosses wurde der Lieferwagen über die rechte Fahrspur und den Pannenstreifen gegen die rechte Leitplanke geschoben. Dabei wurde der 34-Jährige tödlich verletzt, er starb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen; er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Bilder des Unfalls

Schwerer Unfall auf der A94 bei Töging: Ein Toter

Der Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt. Der Pkw und der Lkw-Aufliegerzug wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Die Staatsanwaltschaft hat zur Klärung der Unfallursach ein unfallanlytisches und technisches Gutachten in Auftrag gegeben. Die Freiwillige Feuerwehr sowie die Straßenmeisterei waren zur Sicherung der Unfallstelle und Ausleitung des Verkehrs vor Ort. 

Die A 94 war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge für ca. 3 Stunden in Richtung München gesperrt. Es bildete sich ein langer Stau im Berufsverkehr.

weg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Heizkessel explodiert - drei Menschen verletzt
Die Männer hatten am Samstagvormittag vor dem Gerät im Nebengebäude eines Hotels gestanden, als der Kessel plötzlich explodierte. 
Heizkessel explodiert - drei Menschen verletzt
Ampel-Horror: Unbekannter will in Auto von Frau eindringen
Horror an der Ampel für eine Frau aus Traunstein. Am Freitag gegen 8.15 Uhr versuchte ein bislang unbekannter Mann in deren Auto zu gelangen. Die Kripo jagt den Täter …
Ampel-Horror: Unbekannter will in Auto von Frau eindringen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion