Tolle Wetteraussichten: "Der Regen wird wärmer"

München - Endlich Sommerferien - doch das erhoffte Badewetter lässt noch auf sich warten. Regen und kühle Temperaturen vermiesen den Schülern in Bayern derzeit ihre freien Tage.

Mit Schauern und frischen 14 bis 15 Grad soll es die nächsten Tage auch weitergehen. Erst ab Donnerstag gibt es einen kleinen Lichtblick: “Der Regen wird ein bisschen wärmer“, sagte der Meteorologe Christian Freuer vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Montag in München.

Lust auf Sommer, Sonne, Strand & Meer?

Völlig aufgeben müsse man die Hoffnung auf schönes Ferienwetter aber nicht, auch wenn der große Hochsommer noch nicht ausbreche. “Es wird sicherlich noch ein paar Sonnentage geben“, meinte Freuer.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Bei einem Streit in einer Asylunterkunft im niederbayerischen Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn ist ein 28-Jähriger ums Leben gekommen.
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Mann stirbt bei Hausbrand
Bei einem Brand in Rammingen im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen.
Mann stirbt bei Hausbrand
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr

Kommentare