Tolle Wetteraussichten: "Der Regen wird wärmer"

München - Endlich Sommerferien - doch das erhoffte Badewetter lässt noch auf sich warten. Regen und kühle Temperaturen vermiesen den Schülern in Bayern derzeit ihre freien Tage.

Mit Schauern und frischen 14 bis 15 Grad soll es die nächsten Tage auch weitergehen. Erst ab Donnerstag gibt es einen kleinen Lichtblick: “Der Regen wird ein bisschen wärmer“, sagte der Meteorologe Christian Freuer vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Montag in München.

Lust auf Sommer, Sonne, Strand & Meer?

Völlig aufgeben müsse man die Hoffnung auf schönes Ferienwetter aber nicht, auch wenn der große Hochsommer noch nicht ausbreche. “Es wird sicherlich noch ein paar Sonnentage geben“, meinte Freuer.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ministerpräsident Söder plant Millionen-Förderung für bayerische Wirtshäuser
Bayern will vorerst 30 Millionen Euro in ein neues Förderprogramm für Gasthäuser im ländlichen Raum stecken. Das kündigte der neue Ministerpräsident Markus Söder (CSU) …
Ministerpräsident Söder plant Millionen-Förderung für bayerische Wirtshäuser
Wetter-Warnung wegen starken Gewitters: Diese Landkreise sind betroffen
Wettermäßig standen in Bayern die Zeichen im April schon auf Sommer. Damit ist es nun vorerst vorbei - dem Freistaat drohen starke Gewitter.
Wetter-Warnung wegen starken Gewitters: Diese Landkreise sind betroffen
Verrückt! Dieses Küchenutensil baute ein Tuner in sein Auto ein - jetzt muss er zahlen
Ein Autotuner in Rosenheim hat einen Kochtopf an seinem Wagen verbaut.
Verrückt! Dieses Küchenutensil baute ein Tuner in sein Auto ein - jetzt muss er zahlen
Polizei kontrolliert aufgemotzten BMW und entdeckt ein äußerst kurioses Bauteil
Die Rosenheimer Tuning-Szene ist bekannt für ihre gewagten Umbauten an Fahrzeugen. Doch über diese kuriose Veränderung staunte selbst die Polizei.
Polizei kontrolliert aufgemotzten BMW und entdeckt ein äußerst kurioses Bauteil

Kommentare