+
Im vergangenen Sommer war hier der Zugverkehr wegen des großen Flüchtlingsandrangs gesperrt worden. Nun wird renoviert.

Bis zu eine Woche lang

Totalsperrungen auf Zugstrecke München-Salzburg

München - Schock für alle Pendler: Nach den vielen Baustellen auf der Zugstrecke München-Salzburg, wird die Strecke nun sogar wochenweise komplett gesperrt.

Auf der Strecke München - Rosenheim - Salzburg jagt derzeit eine Hiobsbotschaft die nächste. Im Februar wurde der Baustellenfahrplan veröffentlich, seitdem kämpfen Pendler mit den baustellenbedingten Einschränkungen. Und nun das: Aus einer aktuellen Pressemitteilung der Deutschen Bahn geht hervor, dass im April und Mai zusätzlich zu den bereits bekannten Einschränkungen nun auch noch "je eine wöchentliche Totalsperrung" geplant ist.

Wie unser Partnerportal Rosenheim24.de berichtet, hat die Deutsche Bahn die vagen Aussagen auf Nachfrage hin konkretisiert.

Auf der Strecke München - Rosenheim - Salzburg/Kufstein wird es im Abschnitt Grafing Bahnhof - Rosenheim zwei Vollsperrungen geben: Eine vom 23. April (22.20 Uhr) bis 27. April (5.15 Uhr). Zum zweiten Mal soll die Strecke dann vom 5. Mai (22.20 Uhr) bis 10. Mai (5.15 Uhr) gesperrt werden. Zudem werden einzelne Züge zwischen München und Salzburg bzw. Kufstein ausfallen und einige Züge über Holzkirchen umgeleitet werden, was zu längeren Fahrzeiten führt.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor

Kommentare