Wer hat die Tiere getötet?

Tote Luchse: Belohnung ausgelobt

Cham - Unbekannte haben im Bayerischen Wald bis zu vier Luchse getötet. Jetzt wurde eine Belohnung ausgelobt.

Wie der Landesbund für Vogelschutz und andere Tierschutzverbände mitteilten, wurden am vergangenen Freitag im Landkreis Cham vier abgeschnittene Vorderbeine von Luchsen gefunden. Diese seien in der Nähe einer Fotofalle eines Luchs-Forschungsprojektes abgelegt worden. „Ein solch krimineller Akt ist bislang beispiellos und eine neue Eskalationsstufe der Luchsgegner in der Region“, hieß es vom LBV. Die Tierschützer forderten Bevölkerung und Ermittlungsbehörden auf, alles zu tun, um die Täter zu finden. 1000 Euro Belohnung setzte Agnes Becker, die stellvertretende ÖDP-Landesvorsitzende und Passauer Kreisrätin, für Hinweise aus, die zur Überführung des Luchs-Wilderers führen.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Das Unglück erschütterte ganz Bayern und Deutschland: Am 9. Februar 2016 kollidierten zwei Meridian-Personenzüge. Der Verantwortliche ist nicht mehr in Haft. 
Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Am Sonntag kam es im Landkreis Mühldorf zu einem tragischen Arbeitsunfall. Ein Mann starb im Wald. 
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen: Am Sonntag brach einem Belgier der Klettergriff aus der Felswand, er stürzte acht Meter in die Tiefe. Seine Rettung …
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen
Kurz nach einem schweren Unfall in der Gegend wurden die Einsatzkräfte am Sonntagabend erneut zu einem schrecklichen Verkehrsunglück gerufen. Zwei Autos waren frontal …
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen

Kommentare