+
Otto von Habsburg und seine Gemahlin Regina

Tote Regina von Habsburg zurück nach Österreich

Heldburg - Nach dem Tod des österreichischen Kaisersohns Otto von Habsburg wird auch der Sarg seiner Frau Regina nach Österreich überführt.

Lesen Sie dazu:

Abschied von Otto von Habsburg

Die sterblichen Überreste von Regina von Habsburg sollten am späten Sonntagnachmittag vom südthüringischen Heldburg zunächst in den österreichischen Wallfahrtsort Mariazell gebracht werden, sagte ein Sprecher der Familie. Dort ist am Mittwoch eine Trauerfeier für den Sohn des letzten regierenden Kaisers von Österreich und Königs von Ungarn geplant. Er war am vergangenen Montag im Alter von 98 Jahren in seinem Haus in Pöcking gestorben. Der Ort hatte bereits am Samstag mit einem Gottesdienst und einem Mozart-Requiem Abschied genommen.

Die größte Trauerfeier mit mehr als 1000 Gästen wird am 16. Juli in Wien stattfinden. Dann sollen Otto von Habsburg und seine Frau in der Kapuzinergruft beigesetzt werden. Die Herzen werden nach Habsburger Familientradition getrennt beigesetzt. Das Herz von Otto wird nach Ungarn gebracht. Die Urne mit dem Herz von Regina bleibt in Thüringen.

Regina von Habsburg war im Februar 2010 nach längerer Krankheit im Alter von 85 Jahren gestorben. Die Prinzessin von Sachsen-Meiningen war auf der Veste Heldburg an der bayerischen Grenze aufgewachsen. Sie wurde zunächst in der Familiengruft in Heldburg beigesetzt, in der schon ihre Mutter und ihr im Zweiten Weltkrieg gefallener Bruder die letzte Ruhe gefunden haben. Als Frau des Thronfolgers Otto wäre sie Kaiserin von Österreich und Königin von Ungarn geworden, wenn die Monarchie nicht 1918 zusammengebrochen wäre.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Was ist los am Wochenende? Für alle, die noch eine Idee für einen Ausflug benötigen, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt. Diesmal gibt’s jede Menge zu …
Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Nach Angaben des ADAC ist Bayern das Bundesland mit den meisten Staus in Deutschland. Der Wochentag mit den meisten Satus ist demnach der Freitag.
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Ein junger Mann wurde tödlich verletzt.
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau

Kommentare