Nürnberg

Tote bei Wohnungsbrand - Lebensgefährte unter Totschlagsverdacht

Nürnberg - Der 54-Jährige Mann habe sich bei den Vernehmungen in Widersprüche verwickelt, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Seine Lebensgefährtin war bei einem Brand in Nürnberg ums Leben gekommen.

Nach dem Brand mit einer Toten in Nürnberg steht der Lebensgefährte der 61-Jährigen unter Totschlagsverdacht. Der 54-Jährige habe sich bei den Vernehmungen in Widersprüche verwickelt, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Außerdem bestätigten die Ermittlungen den dringenden Tatverdacht gegen ihn.

Nach dem Brand am Sonntagabend hatte der Mann ausgesagt, dass sich die 61-Jährige selbst mit Benzin übergossen und angezündet hätte. Wie die Frau tatsächlich getötet wurde, konnte der Sprecher zunächst nicht sagen. Der Beschuldigte sollte noch am Nachmittag einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

Die Frau war tot in der Wohnung des Paars gefunden worden, welche durch das Feuer komplett zerstört wurde. Mehrere Menschen mussten das Haus wegen der Brandes verlassen und die Nacht bei Freunden und Verwandten verbringen. Der 54-Jährige und zwei weitere Bewohner erlitten leichte Rauchvergiftungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Auf der A73 bei Nürnberg ist es am Sonntag zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Geisterfahrerin war in einen Bus gerast. Der Grund ist noch unklar. 
Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Der Fahrer eines Traktors hat am Samstag einen schweren Unfall im Landkreis Coburg verursacht. Dabei wollte er nur abbiegen.
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Ein Feuer in Oberstaufen hat einen verheerenden Schaden angerichtet. Flammen hatten einen Stall zerstört - und dann auch auf das Wohnhaus des Bauernhofes übergegriffen.
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim
Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Sonntag zu einem Feuer in einem Kulmbacher Altenheim ausrücken. Es gab Verletzte.
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim

Kommentare