Starkoch Paul Bocuse ist tot

Starkoch Paul Bocuse ist tot

Toter Radler war Millionärssohn

Saaldorf-Surheim - Bei dem Fahrradfahrer, der nach einem Zusammenstoß mit einem Motorradfahrer am Freitag im Krankenhaus verstorben ist, handelt es sich offenbar um den Junior-Chef eines Reifen-Handels.

Lesen Sie dazu:

Motorradfahrer rast in Radler-Gruppe - zwei Tote

Der Millionärs-Sohn Walter J. soll nach Informationen von bild.de mit einem Paar in Richtung Sillersdorf unterwegs gewesen sein, als ihnen ein Motorradfahrer entgegen kam. Wie von Seiten der Polizeiinspektion Freilassing bestätigt wurde, muss der 49-Jährige nach einem abgeschlossenen Überholvorgang immer noch auf der linken Spur gefahren sein. Um die genaue Unfallursache klären zu können, soll aber noch die überholte Autofahrerin befragt werden.

Klar scheint, dass die drei Radfahrer hintereinander gefahren sind. Ein nachfolgender Autofahrer habe nur noch den Kradfahrer entgegenkommen sehen, heißt es von der Polizei. Die beiden verletzten Radfahrer hätten demnach ausgesagt, dass sie diesen gar nicht wahrgenommen hätten.

Ob Walter J. den 49-Jährigen auf seinem Motorrad gesehen hat, wird wohl nie geklärt werden können. Der 42-Jährige bezahlte den Zusammenprall mit dem Kradfahrer mit seinem Leben. Auch der 49-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare