Mann im Gleisbett durch Stromschlag gestorben

Würzburg - Sein bodenloser Leichtsinn ist anscheinend einem in der Vorwoche tot auf einem Bahngleis entdeckten 21 Jahre alten Unterfranken zum Verhängnis geworden.

Wie die Obduktion der Leiche ergab, hatte der aus dem Landkreis Würzburg stammende Mann einen tödlichen Stromschlag erlitten. Alle Erkenntnisse deuteten daraufhin, dass er in der Nähe von Würzburg-Heidingsfeld auf einen abgestellten Güterzug gestiegen und in Kontakt mit der Starkstromleitung gekommen sei, teilte die Polizei Würzburg am Dienstagabend mit. Zeugen hatten am frühen Morgen einen Feuerschein zwischen den Bahngleisen bemerkt. Vor Ort fanden Polizisten später eine verbrannte männliche Person.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto-Jackpot geknackt! Bayer ist jetzt steinreich - Wer ist sie oder er?
Ein noch unbekannter Lottospieler aus Bayern hat bei der Ziehung am vergangenen Samstag im Spiel 77 den Jackpot geknackt und darf sich nun über exakt 3.277.777 Euro …
Lotto-Jackpot geknackt! Bayer ist jetzt steinreich - Wer ist sie oder er?
Nach Unwetter: Bauern klagen über große Ernteschäden
Nach den Unwettern vom Freitagabend ist klar: Neben großen Schäden in den niederbayerischen Wäldern hat es auch die Bauern hart getroffen: Sturm und Hagel haben große …
Nach Unwetter: Bauern klagen über große Ernteschäden
News-Ticker: Diese Teile Bayerns hat‘s am schlimmsten getroffen
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diese Teile Bayerns hat‘s am schlimmsten getroffen
Massenschlägerei am Hauptbahnhof: Fußballfans feuern Kontrahenten an
20 Männer haben sich am Sonntagabend am Nürnberger Hauptbahnhof eine Massenschlägerei geliefert - unter den Anfeuerungsrufen zahlreicher Fußballfans. Die Polizei …
Massenschlägerei am Hauptbahnhof: Fußballfans feuern Kontrahenten an

Kommentare