An den Feiertagen

Ein Toter und mehrere Verletzte bei Unfällen

München - An den Weihnachtsfeiertagen ereigneten sich mehrere schwere Verkehrsunfälle in Bayern. Ein Mann starb, eine Familie verunglückte auf der glatten Autobahn.

Bei Verkehrsunfällen an den Weihnachtsfeiertagen ist in Bayern ein Mann ums Leben gekommen. Eine Familie verunglückte auf dem Weg in den Urlaub auf der Autobahn 7 im Allgäu. Der Vater und die Mutter wurden bei dem Unfall am Donnerstagabend schwer verletzt. Die drei Kinder erlitten einen Schock, blieben aber unverletzt. Das Auto war vermutlich ins Schleudern geraten, weil es glatt war. Es kam von der Straße ab und überschlug sich.

Ein 59-jähriger Mann starb in der Nacht zum Mittwoch in der Oberpfalz: Er war mit seinem Wagen auf einer Bundesstraße bei Neumarkt liegen geblieben, ein 28 Jahre alter Fahrer sah das Auto nicht und fuhr auf. Durch den Aufprall wurde der Wagen in einen Graben geschleudert, dabei wurde der 59-Jährige eingeklemmt. Der 28-Jährige blieb unverletzt.

Schwer verletzt wurden zwei Männer an Heiligabend bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Regensburg. Ein 18 Jahre alter Autofahrer hatte nach Polizeiangaben beim Überqueren einer Bundesstraße bei Obertraubling ein Stoppschild missachtet und stieß deshalb mit dem Wagen eines 29-Jährigen zusammen. Auf der A3 in Niederbayern wurden am ersten Weihnachtsfeiertag vier Personen verletzt, als ein 59 Jahre alter Autofahrer einen Lkw hinter der Autobahn-Ausfahrt Aicha vorm Wald überholen wollte: Dabei übersah er den Wagen einer 41-Jährigen auf der linken Spur. Die Fahrzeuge stießen zusammen, verkeilten sich ineinander und wurden in die Mittelleitplanke geschleudert. Beide Autofahrer und ihre Beifahrer wurden leicht verletzt in die Klinik gebracht.

Ein Pkw ohne Fahrer überfuhr am Donnerstag in der Oberpfalz ein Ehepaar. Der 24 Jahre alte Besitzer hatte das Auto an einer abschüssigen Straße in Wernberg-Köblitz im Landkreis Schwandorf abgestellt, die Handbremse war angezogen. Aus zunächst ungeklärten Gründen rollte der Pkw rückwärts den Berg hinab und überfuhr das Ehepaar. Der Mann wurde vom Auto erfasst und mitgeschleift, er erlitt eine Quetschung der Lunge. Die Frau wurde leicht gestreift.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Gondel in Freizeit-Land Geiselwind sackt ab: Kinder leicht verletzt
Wegen eines Risses an einem Stahlseil sackte bei einen Freefall-Tower im Freizeit-Land Geiselwind das Fahrgeschäft ab. Dabei wurden 13 Kinder leicht verletzt.
Gondel in Freizeit-Land Geiselwind sackt ab: Kinder leicht verletzt
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot
Er kam mit dem Wagen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der 46-Jährige starb noch an der Unfallstelle. 
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot

Kommentare