In der Oberpfalz

Toter Säugling entdeckt: Polizei verdächtigt Mutter

Zeitlarn - Ein kleines totes Mädchen wurde in einer Wohnung im Landkreis Regensburg gefunden. Die Ermittler haben die 35-Jährige Mutter im Visier.

Wegen des Verdachts auf Totschlags ermitteln die Beamten gegen eine Frau aus Zeitlarn im Landkreis Regensburg. Am Montag war der Lebensgefährte der Mutter aus dem Urlaub zurückgekehrt. In der gemeinsamen Wohnung entdeckte der Mann Blut - und alarmierte daraufhin die Polizei.

Nach ersten Angaben der Ermittler konnte bei die Obduktion des Säuglings keine eindeutige Todesursache ermittelt werden. Das kleine Mädchen soll voll entwickelt und am Leben gewesen sein. Ob es lebensfähig gewesen war, konnte allerdings nicht eindeutig geklärt werde, heißt es in der Mitteilung.

Die Frau hatte bei der Geburt viel Blut verloren und war in einem Krankenhaus behandelt worden. Weitere Details wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht nennen.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei kontrolliert aufgemotzten BMW und entdeckt ein äußerst kurioses Bauteil
Die Rosenheimer Tuning-Szene ist bekannt für ihre gewagten Umbauten an Fahrzeugen. Doch über diese kuriose Veränderung staunte selbst die Polizei.
Polizei kontrolliert aufgemotzten BMW und entdeckt ein äußerst kurioses Bauteil
Jetzt kracht es: Wetter-Warnung für den Freistaat ausgesprochen
Wettermäßig standen in Bayern die Zeichen im April schon auf Sommer. Damit ist es nun vorerst vorbei - dem Freistaat drohen starke Gewitter.
Jetzt kracht es: Wetter-Warnung für den Freistaat ausgesprochen
Interview mit Uwe Brandl: Pass-Antrag online? „In 10 bis 15 Jahren“
Uwe Brandl (CSU) hat viele Ämter. Vor allem mit der Umsetzung der Digitalisierung in den Rathäusern und Schulen ist er gar nicht zufrieden.
Interview mit Uwe Brandl: Pass-Antrag online? „In 10 bis 15 Jahren“
Rettung für ein Häuschen in der Judengasse
Die Kulturerbe-Initiative Bayern hat als erstes Objekt für eine Sanierung ein Häuschen ausgewählt, das eher unauffällig ist. Die Historiker messen ihm aber große …
Rettung für ein Häuschen in der Judengasse

Kommentare