Ein Toter und sieben Verletzte bei Unfall

Oberelsbach/Würzburg - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B279 im Landkreis Rhön-Grabfeld ist am Samstag ein Mann ums Leben gekommen. Sieben weitere Menschen wurden verletzt.

Wie das Polizeipräsidium Unterfranken mitteilte, war ein 70-jähriger Fahrer mit seinem Auto bei Oberelsbach (Landkreis Rhön-Grabfeld) in den Gegenverkehr geraten. Warum er von seiner Fahrspur abkam, war zunächst unklar.

Das Auto des Mannes prallte mit zwei entgegenkommenden Fahrzeugen zusammen. Eine Autofahrerin konnte am Unfallort nicht rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Wagen des 70-Jährigen auf. Der Rentner starb noch an der Unfallstelle an seinen Verletzungen. Der Fahrer des ersten Wagens, mit dem der Rentner zusammengeprallt war, wurde schwer verletzt. Weitere sechs Menschen wurden leicht verletzt. Die B 279 musste am Unfallort zeitweise komplett gesperrt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verletzte, Schäden, Chaos: Unwetter verwüsten Teile Bayerns
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
Verletzte, Schäden, Chaos: Unwetter verwüsten Teile Bayerns
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Horror-Unfall: Seil von Freefall-Tower in Freizeitpark abgerissen
Wegen eines Risses an einem Stahlseil sackte bei einen Freefall-Tower im Freizeit-Land Geiselwind das Fahrgeschäft ab. Dabei wurden 13 Kinder leicht verletzt.
Horror-Unfall: Seil von Freefall-Tower in Freizeitpark abgerissen

Kommentare