Ein Toter und zwei Schwerverletzte bei Autounfall

Aicha vorm Wald - Bei einem Verkehrsunfall ist in Niederbayern ein Autofahrer ums Leben gekommen, zwei weitere Menschen wurden schwer verletzt.

Damit sie immer alle Infos auf dem Handy haben, laden sie sich unsere App herunter:

Apple

Android

Windwos 8

Wie die Polizei in Vilshofen am Freitag mitteilte, ereignete sich der Unfall am Donnerstagabend auf der Staatsstraße 2127 bei Aicha vorm Wald (Kreis Passau). Ein 57 Jahre alter Autofahrer geriet beim Überholen eines Transporters ins Schleudern, kam mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn ab und drehte sich dort. Der Fahrer des Transporters wollte ausweichen und stieß frontal mit dem Fahrzeug zusammen. Sein Beifahrer und er selbst wurden schwer verletzt. Der 57-Jährige konnte nur noch tot geborgen werden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Ein ICE steht auf der Froschgrundsee-Talbrücke bei Weißenbrunn, Rauch steigt aus den Waggons auf, ein spektakulärer Notfall - allerdings nur zu Übungszwecken. 
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
In Bad Kissingen hat sich ein spektakulärer Unfall ereignet. Ein Autofahrer ist in einen Garten gerast. 
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Vor zwei Monaten ist die 35-jährige Ahlam in Memmingen vermisst, einfach verschwunden. Der Fall ist voller Rätsel. Die Kripo schließt Verbrechen nicht aus. 
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob
Bekommen Polizisten in Bayern zu wenig Geld? Zahlen des Innenministeriums lassen das vermuten: Fast jeder Siebte von ihnen hat einen Nebenjob.
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion