Ein Toter und zwei Schwerverletzte bei Betriebsunfall

Oberviechtach/Amberg - Bei einem Betriebsunfall in einer Schlosserei in der Oberpfalz sind am Dienstag ein Arbeiter getötet und zwei schwer verletzt worden. Bei der Montage eines Hallentores in Oberviechtach (Landkreis Schwandorf) waren die drei Männer von einem vier Meter hohen Gerüst gestürzt.

Ein 44-Jähriger erlitt dabei nach Polizeiangaben tödliche Verletzungen. Ein 48-Jähriger und sein 34 Jahre alter Kollege mussten mit Rettungshubschraubern in Spezialkliniken geflogen werden. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar, die Amberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Der Landeanflug eines Sportfliegers ist in Niederbayern schiefgegangen. Ein junger Mann wurde dabei schwer verletzt.
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche

Kommentare