Ostbahnhof ist für S-Bahnen wieder frei – noch immer herrscht Chaos

Ostbahnhof ist für S-Bahnen wieder frei – noch immer herrscht Chaos

Totes Baby vor Arztpraxis - Mutter stellt sich der Polizei

Velburg/Regensburg - Rund einen Monat nach dem Auffinden eines toten Babys im oberpfälzischen Velburg hat sich die Mutter der Polizei gestellt. Die junge Frau aus dem Landkreis Neumarkt werde nun zu dem Fall vernommen, teilte die Regensburger Kriminalpolizei am Dienstag mit.

Nähere Angaben zu der Mutter und den Ermittlungen machte die Polizei zunächst nicht.

Gegen die Frau wird wegen Aussetzung mit Todesfolge ermittelt. Das Baby war am 28. November am helllichten Tag vor einer Arztpraxis in der Velburger Innenstadt abgelegt worden, der Mediziner konnte für den Säugling aber nichts mehr tun. Es ist unklar, ob das Kind bei einer rechtzeitigen Versorgung hätte gerettet werden können. Die Obduktion ergab, dass das Kleinkind an einem Kreislaufzusammenbruch starb.

Das in eine orange Decke gewickelte Baby hatte höchstens eine halbe Stunde vor der Praxis gelegen. Die Mutter hatte das Kind, dessen Geschlecht die Polizei nicht nennt, wenige Stunden zuvor zur Welt gebracht. Bei dem Baby lag ein Zettel mit der Aufschrift: "Bitte geben Sie das Kind zum Jugendamt. Ich kann mich nicht darum kümmern. Danke."

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Glyphosat: Bayern will Beschränkung
Auf Bundesebene mehren sich die Forderungen für ein nationales Glyphosat-Verbot. Auch in Bayern sind vermehrt kritische Stimmen zu hören. Statt auf ein Total-Verbot …
Glyphosat: Bayern will Beschränkung
Rauchverbot: Frankenberger erhält immer noch Morddrohungen
Mehr als sieben Jahre nach dem Volksentscheid zum Rauchverbot erhält dessen Initiator Sebastian Frankenberger noch immer Morddrohungen.
Rauchverbot: Frankenberger erhält immer noch Morddrohungen
Immer noch Warnungen für Teile Bayerns: Sturmböen und Schnee
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat auch für Dienstag die Menschen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt. Lesen Sie die Details. 
Immer noch Warnungen für Teile Bayerns: Sturmböen und Schnee
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Drei Menschen sind bei einem Unfall mit einem Fahranfänger in Pfeffenhausen bei Landshut verletzt worden, zwei von ihnen schwer.
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt

Kommentare