Tsunami-Warnung! Erdbeben der Stärke 8,2 vor Alaskas Küste

Tsunami-Warnung! Erdbeben der Stärke 8,2 vor Alaskas Küste
+
Ein Ausflugsboot auf dem Königssee

27 Millionen Gäste in Bayern

Tourismusbranche auf Rekordkurs

München - Die Tourismusbranche in Bayern ist auf Rekordkurs. Bis Ende Oktober besuchten über 27 Millionen Gäste den Freistaat. Vor allem eine bestimmte Form des Tourismus boomt.

Die Rekordzahlen der Tourismusbranche in Bayern gab am Freitag das Landesamt für Statistik in München bekannt. Die Zahl stieg damit um 4,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert. Die Zahl der Übernachtungen kletterte im selben Zeitraum um 4,1 Prozent auf knapp 74 Millionen. Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP) zeigte sich erfreut und erklärte: „Die Rekordbilanz des Jahres 2011 mit 29,8 Millionen Ankünften und knapp 81 Millionen Übernachtungen liegt jetzt schon in greifbarer Nähe.“

Der Campingtourismus erlebe derzeit den größten Boom im Freistaat, sagte Zeil. Demnach erreichten die Campingplätze zwischen Januar und Oktober mit 1,4 Millionen Besuchern ein Plus von 9,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jetzt ermittelt der Münchner Staatsanwalt gegen Star-Regisseur Dieter Wedel - böser Verdacht
Die Staatsanwaltschaft München ermittelt gegen den Regisseur Dieter Wedel wegen einer möglicherweise nicht verjährten Sexualstraftat.
Jetzt ermittelt der Münchner Staatsanwalt gegen Star-Regisseur Dieter Wedel - böser Verdacht
Polizei in Bayern findet vermisstes Ehepaar - in Garage einbetoniert! Die Ermittler vermuten Grausames
Es war ein grausiger Fund: Ein offenbar ermordetes Ehepaar aus Mittelfranken ist am Montag eingemauert entdeckt worden. Tatverdächtig sind der Sohn und dessen Ehefrau. …
Polizei in Bayern findet vermisstes Ehepaar - in Garage einbetoniert! Die Ermittler vermuten Grausames
Nach Prügelei: Sanktionen für Landshuter Eishockeyfans 
Nachdem Landshuter Eishockeyfans auf Deggendorfer einprügelten, spricht auch der EV Landshut von Sanktionen. In Deggendorft hofft man weiterhin auf ein gutes Verhältnis.
Nach Prügelei: Sanktionen für Landshuter Eishockeyfans 
Ehepaar wurde vermutlich auf seinem Anwesen eingemauert - ist der Sohn der Täter?
Seit einem Monat wurde das Ehepaar aus Schnaittach nicht mehr gesehen. Nach einigen Widersprüchen stehen nun der Sohn und dessen Frau unter Verdacht.
Ehepaar wurde vermutlich auf seinem Anwesen eingemauert - ist der Sohn der Täter?

Kommentare