Zeugen gesucht

Tragisch: Katze bleibt mit Kopf in Schlagfalle stecken

Hebertsfelden-Linden - Einen Schutzengel hatte eine Katze am Montag in Hebertsfelden-Linden, im Landkreis Rottal-Inn: Sie war mit dem Kopf in eine Schlagfalle geraten. Eine Frau kam dem Tier zu Hilfe.

Das Internet ist voll von Meldungen über Haustiere, die versehentlich in Schlagfallen geraten sind. Tierschützer warnen seit Langem vor den gefährlichen Totfang-Fallen, die in Deutschland nicht generell verboten sind. 

In Herbertsfelden-Linden, im Landkreis Rottal-Inn, hat es nun wieder ein Haustier erwischt: Am Montag geriet eine Katze mit dem Kopf in eine Schlagfalle und blieb stecken. 

Wie die Polizei Niederbayern berichtet, fand eine tierliebe Frau das Tier und befreite es aus der Falle. Anschließend brachte sie die Katze in eine Tierklinik. Diese gab bereits nach wenigen Stunden Entwarnung: Die Katze hatte sich nicht allzu schwer verletzt, sie ist mittlerweile wieder auf dem Weg der Besserung. 

Die Polizei sucht nach Zeugen

Die Polizei bittet jetzt um Hinweise zu dem bislang unbekannten Fallenaufsteller. Wer Beobachtungen gemacht hat, soll sich bei der Polizei Eggenfelden unter Tel. 08721/96050 melden.

Denn um zum Einsatz von Fangeisen in Bayern berechtigt zu sein, muss man einen speziellen Lehrgang zusätzlich zum normalen Jagdschein besuchen. 

Zudem sollte jede Falle bei der Jagdbehörde gemeldet werden. Es darf grundsätzlich nur in sogenannten Fallbunkern gejagt werden, die durch eine Umzäunung abgesichert werden. So kann verhindert werden, dass Haustiere oder gar Menschen in die Fallen geraten. 

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Tragödie am Bahnübergang Traunreut: Zwölfjähriger wird von Zug erfasst und stirbt
Ein schrecklicher Unfall ist am Bahnübergang in Traunreut (Landkreis Traunstein) passiert: Als ein Bub (12) den Bahnübergang überquerte, wurde er von einem Zug erfasst.
Tragödie am Bahnübergang Traunreut: Zwölfjähriger wird von Zug erfasst und stirbt
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer
Bei einem misslungenen Überholmanöver in Oberfranken ist eine 35 Jahre alte Frau ums Leben gekommen; eine weitere Frau und ihre Kinder wurden schwer verletzt.
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer
Autofahrer fällt beim Anblick aus allen Wolken: Betrunkener löst Polizeieinsatz aus
Einen gehörigen Schock hat dieser Autofahrer erlitten. Er hielt einen am Straßenrand schlafenden Betrunkenen für eine Leiche.
Autofahrer fällt beim Anblick aus allen Wolken: Betrunkener löst Polizeieinsatz aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.