Tragischer Unfall: 19-Jähriger stirbt

Pürgen - Bei einem tragischen Verkehrsunfall am Montag in der Früh gegen 7.20 Uhr auf der Ortsumfahrung von Pürgen ist ein 19-Jähriger gestorben.

Ein 45-jähriger Kraftfahrer war zu dieser Zeit mit seinem Lkw mit Anhänger von Schwifting aus in Richtung Ortsumfahrung Pürgen (Staatsstraße 2057) unterwegs. An der Einmündung zur Staatsstraße blieb der Lkw-Fahrer an der dortigen Haltelinie zunächst stehen. Danach bog der 45-Jährige mit seinem Zug nach links in Richtung Weilheim ab.

Zeitgleich fuhr ein 19-jähriger Autofahrer, aus Richtung Weilheim kommend, auf der Ortsumfahrung Pürgen in Richtung Landsberg am Lech. Dem jungen Mann gelang es nicht mehr, dem vor ihm einbiegenden Lkw mit Anhänger auszuweichen oder entsprechend abzubremsen. Das Zugfahrzeug war zwar bereits auf der Fahrbahn Richtung Weilheim, der Anhänger befand sich jedoch noch quer auf der Gegenfahrbahn. 

Der 19-Jährige prallte frontal in den hinteren Bereich des Anhängers. Durch den extremen Aufprall wurde der junge Mann aus dem östlichen Landkreis Landsberg in seinem Auto getötet. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5000 Euro. Um die Ursachen eindeutig bestimmen zu können, wurde ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben. Die Staatsstraße war im Unfallbereich für rund 2,5 Stunden total gesperrt. Die Feuerwehren von Pürgen und Schwifting waren in den Einsatz eingebunden.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Supergau auf der Bahnstrecke: In Freising ist im Sommer Endstation
Im Sommer droht 50.000 Pendlern, die aus Freising, Landshut, Regensburg und Passau nach München zur Arbeit fahren, der Supergau: Die Bahn baut! Und sperrt dafür die …
Supergau auf der Bahnstrecke: In Freising ist im Sommer Endstation
Was ER mit dem Hochdruckreiniger anstellt, macht alle Bayern fassungslos
Ein junger Mann macht vor, wie die Innenreinigung eines Autos zum Werkstatt-Fall wird. Auf Facebook können es Tausende nicht glauben! 
Was ER mit dem Hochdruckreiniger anstellt, macht alle Bayern fassungslos
Blitzer-Marathon in Bayern: So viele Raser gingen der Polizei ins Netz
Wieder sind viele Raser der Polizei beim Blitzmarathon ins Netz gegangen - trotz Vorwarnung. Den diesjährigen Rekord hat ein Autofahrer in Niederbayern geknackt.
Blitzer-Marathon in Bayern: So viele Raser gingen der Polizei ins Netz
Kampf gegen Hundehaufen: Frankenmetropole geht innovativen Weg
Im Kampf gegen die um sich greifende Hundehaufen-Plage in städtischen Parks geht die Stadt Nürnberg jetzt in die Offensive.
Kampf gegen Hundehaufen: Frankenmetropole geht innovativen Weg

Kommentare