Etliche Verletzte

Aus Spaß wurde Ernst: Tragischer Unfall bei Junggesellenabschied

Wenn Verlobte ein letzes Mal mit ihren Freunden um die Häuser ziehen, kann das gerne mal eskalieren.  Doch in Schwaben nahm ein Junggesellenabschied kürzlich ein besonders böses Ende.

Waal - Ein Junggesellenabschied in Schwaben hat am Samstag ein böses Ende genommen. Der Anhänger, auf dem die Feiernden saßen, kippte um. Dabei wurden neun Menschen verletzt, wie die Polizei mitteilte. Der Anhänger wurde von einem Traktor gezogen und war in einer Kurve im bayerischen Waal aus dem Gleichgewicht geraten. Der Rettungsdienst versorgte die Verletzten, dabei waren auch zwei Hubschrauber im Einsatz.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unglaublich! 32-Jähriger mischt Freundin heimlich Abtreibungspille ins Essen
Wegen versuchter Abtreibung muss sich am Dienstag (13.30 Uhr) ein 32 Jahre alter Mann vor dem Amtsgericht Ansbach verantworten.
Unglaublich! 32-Jähriger mischt Freundin heimlich Abtreibungspille ins Essen
„Arctic Outbreak“: Seltenes Wetterphänomen steuert auf Bayern zu
Eisige Kälte, Dauerfrost, zweistellige Minusgrade. Der Winter zieht nochmal richtig an zum Schluss. Das Kältephänomen „Arctic Outbreak“ bringt die polaren Temperaturen …
„Arctic Outbreak“: Seltenes Wetterphänomen steuert auf Bayern zu
Mehr Schwerlast-Unfälle, aber weniger Tote
Die Zahl der Unfalltoten in Bayern ist so niedrig wie nie. 2017 starben 608 Menschen. Insgesamt gab es aber mehr Unfälle – besonders im Schwerverkehr. Auch Raser und …
Mehr Schwerlast-Unfälle, aber weniger Tote
Klimawandel in Bayern: Simbach war erst der Anfang
Hitze, Nässe, Trockenheit – der Klimawandel macht sich auch in Bayern bemerkbar. Bei einem Symposium warnen Wissenschaftler vor den Gefahren. Wasser- und Landwirtschaft …
Klimawandel in Bayern: Simbach war erst der Anfang

Kommentare