Traktor streift Baum - Bauer tot, Kind verletzt

Ingolstadt - Ein Bauer ist am Mittwoch in Ingolstadt in seinem umgekippten Traktor eingeklemmt und getötet worden. Sein elfjähriger Patensohn wurde verletzt.

Der 64-jähriger Landwirt aus dem Ingolstädter Ortsteil Pettenhofen war laut Polizei am Nachmittag im Ortsteil Mühlhausen in einer Linkskurve mit dem Traktor und dem mit Getreide beladenen Anhänger von der Fahrbahn abgekommen und hatte den Ast eines Baumes gestreift. Die Zugmaschine kippte um. Der Bub wurde vom Fahrzeug geschleudert; er kam verletzt ins Krankenhaus. Für den 64-jährigen kam jede Hilfe zu spät. Als Unfallursache werde eine Herz- oder Kreislaufschwäche des Landwirts geprüft, hieß es.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige
Erschütterung in Passau: Bei einer Schlägerei ist ein 15-Jähriger getötet worden. Die Eltern sprechen nun in seiner Todesanzeige von „unermesslicher Trauer“.
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige
Luftrettung neben der A8: Fahranfängerin (19) erfasst Fußgänger
Am Donnerstagmorgen hat sich in Anger ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Fußgänger ereignet.
Luftrettung neben der A8: Fahranfängerin (19) erfasst Fußgänger
Schockierende Entdeckung: Spaziergänger findet verbrannte Leiche
Grauen am Donnerstagmorgen: Ein Spaziergänger hat an einer Bundesstraße an der Grenze zu Bayern eine verbrannte Leiche gefunden.
Schockierende Entdeckung: Spaziergänger findet verbrannte Leiche
Blitzer-Marathon endet in Bayern - Polizei zieht erstes Fazit
Polizisten in Schwaben und in der Oberpfalz haben beim Blitzmarathon ersten Einschätzungen nach keine extremen Raser erwischt.
Blitzer-Marathon endet in Bayern - Polizei zieht erstes Fazit

Kommentare