+
Ein Kleintransporter ist in Mecklenburg-Vorpommern in eine Urlaubergruppe gerast und hat eine Niederländerin in den Tod gerissen.

Transporter rast in Urlaubergruppe - Frau stirbt

Klein Dammerow - Dramatischer Unfall in Mecklenburg-Vorpommern: Ein Kleintransporter ist am Samstag in eine Urlaubergruppe gerast. Dabei starben eine Niederländerin und ihr Sohn.

Die Niederländerin starb noch direkt am Unfallort, ihr achtjähriger Sohn erlag am Sonntag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen, wie die Polizei mitteilte.

Die Polizei ermittelt wegen Verdachts der fahrlässigen Tötung gegen den 22 Jahre alten Transporter-Fahrer, der unverletzt blieb. “Warum der Mann die Gruppe anfuhr, ist noch nicht genau geklärt“, sagte ein Polizeisprecher. Die Frau und die Kinder waren mit einer größeren Gruppe von Niederländern in der dünn besiedelten Region südwestlich des Plauer Sees im Urlaub. Zum Unfallzeitpunkt am Vormittag schien die Sonne. Die Asphaltstraße liegt in einem Waldstück.Auf welcher Seite der Straße sich die Frau mit ihrem Sohn und dem Baby im Kinderwagen befand, sei noch unklar, hieß es bei der Polizei. Experten der Dekra untersuchten die Unfallstelle, die für vier Stunden gesperrt war. Der Unfallfahrer habe sich bisher nicht zu dem Vorfall geäußert, weitere Zeugen gebe es nicht, hieß es. Die 37-Jährige starb noch an der Unfallstelle an ihren Verletzungen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In Bayern werden die wenigsten Autos geklaut
Die Versicherungsbranche hat eine erfreuliche Nachricht für Einheimische und Urlauber in Bayern: Im Freistaat werden Autos offenbar seltener gestohlen als in jedem …
In Bayern werden die wenigsten Autos geklaut
19-Jährige prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Eine 19-Jährige ist bei Siegsdorf  im Landkreis Traunstein mit ihrem Wagen gegen einen Baum geprallt und tödlich verletzt worden.
19-Jährige prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Während Samstagnacht ein Großaufgebot in Traunreut nach einem Unbekannten suchte, der in der Kneipe Hex-Hex ein Blutbad angerichtet hatte, stand der mutmaßliche Täter …
Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
In der Nähe des Augsburger Hauptbahnhofes sind am Montagmittag zwei Züge zusammengestoßen. Ein Lokführer wurde verletzt, die Ursache für den Unfall steht nun fest. Die …
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei

Kommentare