+

Auf der A6

Transporter mit Schweinehälften umgekippt - Autobahn gesperrt

Herrieden - Zahlreiche Schweinehälften sind bei einem Unfall eines Sattelschleppers auf der Autobahn 6 ausgekippt worden. Der Anhänger des Lastwagens geriet aus bislang ungeklärter Ursache am Montagabend bei Herrieden (Landkreis Ansbach) ins Schlingern.

Dadurch kam der Lkw von der Fahrbahn ab und kippte auf die Seite. Der Fahrer und sein Begleiter verletzten sich leicht. Um die Straße zu reinigen und den Lastwagen zu bergen, musste die Autobahn Richtung Heilbronn gesperrt werden. Die Sperrung sollte laut Polizei bis zum frühen Dienstagmorgen dauern.

dpa

Meistgelesene Artikel

Vermutlich bei Operation: Arzt infiziert mehrere Patienten Klinik mit Hepatitis C
In einer Klinik in Donauwörth wurden vier Patienten vermutlich bei einer Operation von einem Arzt mit Hepatitis C infiziert.
Vermutlich bei Operation: Arzt infiziert mehrere Patienten Klinik mit Hepatitis C
Lastwagen will Schulbus überholen - am Ende sind sechs Kinder verletzt
Ein Lastwagen hat in Ergolding im Landkreis Landshut einen Schulbus gerammt. Neun Menschen sind verletzt, darunter sechs Kinder.
Lastwagen will Schulbus überholen - am Ende sind sechs Kinder verletzt
Große Wahlnachlese: Wer gewann - und wer verlor
Unterfranken bleibt die CSU-Bastion – in Oberbayern schmieren die Christsozialen dagegen ab. Und während die SPD völlig am Boden ist, erobern AfD und Freie Wähler viele …
Große Wahlnachlese: Wer gewann - und wer verlor
Feuer in Fürther Flüchtlingsunterkunft - Brandursache noch ungeklärt
In einer Flüchtlingsunterkunft in Fürth ist ein Feuer ausgebrochen. Die Ursache des Brandes ist noch unklar.
Feuer in Fürther Flüchtlingsunterkunft - Brandursache noch ungeklärt

Kommentare