+
In Südbayern, wie hier in Bernbeuren, gab es am Montag strahlenden Sonnenschein und vergleichsweise milde Temperaturen.

Sonnenschein in Südbayern

Traumhaftes Winterwetter in den Alpen

München - Ausflügler haben sich zum Wochenbeginn über traumhaftes Winterwetter in den bayerischen Alpen freuen dürfen.

Bei strahlend-blauem Himmel und viel Schnee verwöhnte am Montag viel Sonnenschein die Menschen. In München kletterte die Temperatur am Mittag sogar auf fünf Grad, berichtete ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes in München.

Verbreitet herrschte in Südbayern herrliches Winterwetter. In weiten Teilen Oberfrankens, Niederbayerns und der Oberpfalz war es dagegen trüb. Wer sich von der Sonne verwöhnen lassen wollte, musste hoch hinaus: Auf dem Großen Arber lockte Sonne pur.

Nachtschwärmer hatten sich zuvor warm anziehen müssen. „Über dem frischen Schnee ist die Temperatur schnell abgesunken“, sagte ein Meteorologe. In den bayerischen Alpen wurden verbreitet Werte unter minus zehn Grad erreicht. Auf der Zugspitze in 2962 Metern Höhe waren es gar 15 Grad unter dem Gefrierpunkt. Auch in den kommenden Tagen bleibt es nachts frostig.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amokfahrt! 26-Tonner flüchtet über 1,5 Stunden vor Polizei und hinterlässt Spur der Verwüstung
Über 1,5 Stunden und durch vier Landkreise hindurch gab es am Dienstagabend eine wilde Verfolgungsjagd zwischen der Polizei und einem Lkw, die im Landkreis Coburg …
Amokfahrt! 26-Tonner flüchtet über 1,5 Stunden vor Polizei und hinterlässt Spur der Verwüstung
Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt
Nachdem 17 Autos auf der A 73 ineinander gefahren sind, mussten 18 verletzte Personen behandelt werden. Die Fahrbahn war für mehrere Stunden gesperrt.
Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt
Kanalarbeiter wird von Zug erfasst - und getötet
Zu einem schrecklichen Unfall kam es am Dienstagmorgen in Regensburg: ein Arbeiter wurde von einem Zug erfasst und getötet.
Kanalarbeiter wird von Zug erfasst - und getötet
Frau konnte nach Notruf nicht gerettet werden - Regensburger Kripo ermittelt
Am Montagabend haben Polizisten eine regungslose Frau in ihrer Wohnung gefunden. Jetzt konnte ein Tatverdächtiger festgenommen werden.
Frau konnte nach Notruf nicht gerettet werden - Regensburger Kripo ermittelt

Kommentare