+
Die Staatsstraße 2095 war am Mittwoch bei Traunstein zwischenzeitlich gesperrt - Grund war ein schwerer Unfall.

Auf der Staatsstraße 2095

Auto schleudert gegen Baum: Mann (33) kommt ums Leben

  • schließen

Auf der Staatsstraße 2095 hat sich am Mittwoch ein schwerer Unfall ereignet. Ein Mann kam dabei ums Leben. 

Update um 22.15 Uhr: Wie die Polizei nun mitteilte, handelt es sich bei dem Todesopfer um einen 33-jährigen Mann aus Grabenstätt. Er war mit seinem Opel nach rechts ins Bankett abgekommen. Hierdurch geriet der Pkw außer Kontrolle und schleuderte nach links, wo er schließlich gegen einen Baum prallte. Der Fahrer verstarb noch am Unfallort. 

Update um 14.11 Uhr: Auf der Staatsstraße 2095 hat sich am Mittwoch ein schwerer Unfall ereignet. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, prallte ein Auto gegen einen Baum. Andere Fahrzeuge waren demnach nicht beteiligt. Ein Mann kam dabei ums Leben.

Auf Nachfrage erklärte die Polizei auch, dass die Unfallaufnahme vor Ort abgeschlossen sei. Die Straße ist demnach wieder frei, es kommt zu keinen Behinderungen mehr.

Bilder zeigen Ausmaß: Mann stirbt bei Unfall - Auto kracht gegen Baum

Staatsstraße 2095 nach schwerem Unfall zwischen Wolkersdorf und Erlstätt gesperrt

Update vom 2. Oktober, 13.21 Uhr: Die Staatsstraße 2095 ist nach einem schweren Unfall immer noch gesperrt. Wie Rosenheim24 schreibt, liegt die Unfallstelle zwischen den Abzweigungen nach Wolkersdorf und Erlstätt.

Erstmeldung vom 2. Oktober: Staatsstraße 2095 bei Traunstein nach Unfall gesperrt

Traunstein - Aufgrund eines schweren Verkehrsunfalls ist die Staatsstraße 2095 zwischen Erlstätt und Traunstein aktuell gesperrt. Das teilte die Polizei in einer Eilmeldung mit. Feuerwehr, Rettungsdienste und die Polizei sind vor Ort. 

Auch ein Unfallgutachter wurde hinzugezogen. Zu den Unfallfolgen und der Dauer der Sperrung kann die Polizei aktuell noch keine Angaben machen.

Weitere Infos folgen in Kürze.

Auf der Autobahn A9 hat sich ebenfalls am Mittwochmorgen ein Lkw-Unfall ereignet. Eine Person wurde schwer verletzt. Die Autobahn Richtung München war zeitweise komplett gesperrt.

Schüsse vor einem Edeka in Niederbayern. Am Mittwochabend wurde in Abensberg mindestens eine Person getötet.

Auf der A9 hat sich ein tödlicher Unfall ereignet. Ein BMW kam ins Schleudern und flog daraufhin in einen Wald - der Fahrer starb.

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zwangspause für Star aus beliebter BR-Serie: Fans sind geschockt - und starten Aktion
Der BR schickt einen beliebten TV-Star in eine Zwangspause. Die Fans sind entsetzt und haben deshalb eine Aktion gestartet. Auch der Schauspieler selbst hat sich …
Zwangspause für Star aus beliebter BR-Serie: Fans sind geschockt - und starten Aktion
Obdachloser flüchtet wegen Kälte in Café - Besuch ändert sein Leben
Ein Obdachloser flüchtete vor der Kälte in ein Nürnberger Café. Die Chefin der „Mr. Bleck“-Filiale zeigte Einsatz - und ermöglichte dem Mann die Chance auf ein neues …
Obdachloser flüchtet wegen Kälte in Café - Besuch ändert sein Leben
BMW-Testfahrer rast Schwiegermutter mit Prototyp tot - er geht ins Gefängnis
Ein BMW-Chefentwickler nahm seine Schwiegermutter mit auf eine Testfahrt. Sie war ebenso autobegeistert wie er. Doch für die Dame endete die Fahrt mit dem Tod.
BMW-Testfahrer rast Schwiegermutter mit Prototyp tot - er geht ins Gefängnis
Horror-Unfall auf A3: Auto knallt bei Nebel in Lkw - Zwei Menschen tot
Auf der A3 bei Regensburg ist es am Freitag (22. November) zu einem schlimmen Unfall gekommen. Zwei Menschen kamen dabei ums Leben. Es herrschte Nebel.
Horror-Unfall auf A3: Auto knallt bei Nebel in Lkw - Zwei Menschen tot

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion