Mit Küchenmesser Ehefrau erstochen - Angeklagter gesteht

Traunstein - Eifersucht hat einen Mann in Rimsting nahe dem oberbayerischen Chiemsee zum Mörder seiner Frau werden lassen. Der 38-Jährige gestand die Tat am Dienstag zum Prozessauftakt vor dem Traunsteiner Schwurgericht.

Bei seiner Vernehmung durch den Vorsitzenden Richter Karl Niedermeier räumte er ein, auf seine Frau eingestochen zu haben, um sie zu töten. Die Staatsanwaltschaft hatte den Mann wegen Mordes aus niederen Beweggründen angeklagt.

Als Motiv gab der 38-Jährige Eifersucht an. An Details des Tatablaufes könne er sich allerdings nicht mehr erinnern, sagte er vor Gericht. Die Aussage des pakistanischen Staatsangehörigen wurde von einem Dolmetscher übersetzt.

Der zur Tatzeit 37-Jährige konnte nicht verkraften, dass sich seine Frau von ihm scheiden lassen wollte. Auch vermutete er, dass die 46-Jährige bereits ein Verhältnis mit einem anderen Mann hatte.

Der mutmaßliche Täter kam am Morgen des 6. Dezember 2009 - am Nikolaustag - in die Wohnung seiner Frau. Das Paar lebte getrennt. Er holte ein Küchenmesser und stach es dem Opfer mindestens 14-mal in den Oberkörper, wie die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft ergaben. Die Frau war auf der Stelle tot. Nach dem Mord rief der Mann selbst die Polizei zum Tatort.

Für den Prozess vor dem Traunsteiner Schwurgericht sind drei Verhandlungstage vorgesehen. Die Tochter des Opfers tritt als Nebenklägerin auf. Es werden mehrere Zeugen und Sachverständige gehört. Das Urteil soll am 29. Juni verkündet werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Zell am Main - Ein Motorradfahrer ist in Unterfranken frontal mit einem Laster zusammengeprallt und gestorben. Der Biker wollte gerade Überholen, als es zu dem schlimmen …
Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Biessenhofen - Von wegen, das Geld legt nicht auf der Straße: Ein 57-Jähriger hat bei einem Bahnübergang im schwäbischen Biessenhofen einen satten Geldbetrag gefunden. …
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Auf der A7 verursachte ein Sattelzug einen Unfall mit hohem Sachschaden. Dem Fahrer wurde nicht grundlos der Führerschein entzogen.
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Eine Verkehrskontrolle beim Autobahnkreuz Nürnberg wurde einem ungarischen Drogenkurier zum Verhängnis. Seine Ware wird er wohl nicht mehr transportieren können.
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt

Kommentare