+
Das Theater "Nuts" in der Traunsteiner Crailsheimerstraße.

Ehefrau muss tragisches Unglück mit ansehen

Tod auf der Theaterbühne: "Es war grausig"

Traunstein - Sie wollten eine rasante Verwechslungskomödie aufführen, doch der Abend endete in einer Tragödie: Ein Todesfall auf der Bühne schockt die Gruppe "Die Pampelmusen" und das Theater "Nuts".

Ein neues Jahr, ein neues Stück, und dann das: Bei einer Aufführung der Traunsteiner Theatergruppe "Die Pampelmusen" kam es am Dienstagabend zu einem dramatischen Zwischenfall. Einer der Schauspieler erlitt vor aller Augen auf der Bühne einen tödlichen Herzinfarkt. Professionelle Hilfe war sofort zur Stelle, doch dem 68-jährigen Bergener konnte nicht mehr geholfen werden. 

Zuschauerin schildert die dramatischen Minuten

Das Theater war voll, die Zuschauer gespannt. "Der Gauklerkönig" hieß das neue Stück der Gruppe - Premiere einer Verwechslungskomödie aus dem Venedig des 16. Jahrhunderts. Eine halbe Stunde war gespielt, als das 68-jährige Ensemblemitglied, wie im Stück vorgesehen, durch die Zuschauerreihen nach vorne lief: "Als er auf die Bühne gesprungen ist, hat's einen lauten Schlag getan", erzählt eine der Besucherinnen laut rosenheim24.de. Sie saß in der fünften Reihe: "Er ist umgefallen wie ein Brett. Im Publikum war erstmal nur eisiges Schweigen. Es hat ja zuerst keiner gewusst, ob's zur Aufführung gehört."

Erste Hilfe bei einem Herzinfarkt: Darauf kommt es an

Umso tragischer: Auch die Frau des Bergeners stand als Darstellerin mit auf der Bühne. "Die anderen Schauspieler haben sich sofort zu ihm hinuntergebeugt: 'Wir brauchen Licht!', riefen sie", erzählt die Besucherin weiter: "Das war richtig grausig." Eine Notärztin, die als Gast ebenfalls zusah, war sofort bei dem Bergener: Herzdruckmassage, Beatmungsversuche. Fünf Minuten später waren auch Rettungssanitäter im Theater. Vergebens.

Weitere Hintergründe lesen Sie hier auf rosenheim24.de.

xe

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Während Samstagnacht ein Großaufgebot in Traunreut nach einem Unbekannten suchte, der in der Kneipe Hex-Hex ein Blutbad angerichtet hatte, stand der mutmaßliche Täter …
Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
In der Nähe des Augsburger Hauptbahnhofes sind am Montagmittag zwei Züge zusammengestoßen. Ein Lokführer wurde verletzt, die Ursache für den Unfall steht nun fest. Die …
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Eine zu Wutausbrüchen neigende Frau ist vollkommen ausgerastet, als ihr Ehemann sie mit einer Küsschen-Mail eines fremden Mannes konfrontiert hat. Der Streit endete in …
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert
Großeinsatz an der Mädchenrealschule in Rosenheim: Am Vormittag musste die Schule evakuiert werden, weil 20 Schülerinnen über Atemwegsprobleme klagten. 
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert

Kommentare