Trickbetrüger nehmen Rentnerin aus

Aschaffenburg - Die Polizei hat vier Trickbetrüger in Aschaffenburg festgenommen. Sie hatten eine Rentnerin um fast 5000 Euro betrogen. Eine Täterin war erst 15 Jahre alt.

Vier Trickbetrüger haben eine Rentnerin in Aschaffenburg übers Ohr gehauen - doch weit kamen sie nicht. Am Freitag wurden drei 19 bis 64 Jahre alten Männer in Untersuchungshaft geschickt, ihre erst 15 Jahre alte Komplizin wieder freigelassen. Die Tatverdächtigen hatten ihr Opfer um 4900 Euro betrogen, teilte die Polizei in Würzburg mit.

Einer der vier hatte die 73-Jährige unter dem Vorwand, Geld für ein Immobiliengeschäft zu benötigen, angerufen und sich als Bekannter ausgegeben. Er konnte das Vertrauen der Rentnerin gewinnen, die das Geld dem Mädchen übergab, das sich als Sekretärin des angeblichen Bekannten ausgegeben hatte.

Bei der Festnahme am Donnerstag wurde das Geld im Auto des Betrügerquartetts entdeckt. Ob die sogenannten Enkeltrickbetrüger noch weitere Taten verübt haben, muss die Polizei noch klären.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

200 Meter in die Tiefe: Bayerischer Wanderer stürzt in Tirol in den Tod
Drama in Tirol: Bei einer Bergtour in Tirol ist ein Bayer tödlich verunglückt.
200 Meter in die Tiefe: Bayerischer Wanderer stürzt in Tirol in den Tod
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht

Kommentare