+
Aus der Waffe des Mannes löste sich ein Schuss, der eine Glasscheibe durchschlug. (Symbolbild)

79-Jähriger festgenommen

Mann bedroht Ehefrau mit Waffe: Schuss löst sich

In Triefenstein im Landkreis Main-Spessart ist ein Paar in Streit geraten. Der 74-Jährige drohte seiner Frau mit einer Waffe.

Triefenstein - Ein 79-Jähriger aus dem unterfränkischen Triefenstein (Landkreis Main-Spessart) hat im Streit seine 74-jährige Ehefrau mit einer Schusswaffe bedroht. Als die Frau versuchte, ihrem Ehemann die Waffe wegzunehmen, löste sich ein Schuss. 

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, durchschlug die Kugel die Glasscheibe der Wohnungstür, verletzte aber niemanden. Die 74-Jährige konnte zu ihrer Nachbarin flüchten und verständigte von dort aus die Polizei. Der Ehemann wurde noch am Samstag, dem Tattag, festgenommen. Gegen den 79-Jährigen wird jetzt wegen versuchten Totschlags ermittelt.

dpa

Lesen Sie auch: 

Mann droht, Nachbarin zu erschießen - Zeugin reagiert genau richtig

Wütend und aufgebracht hat ein Mann am Sonntag damit gedroht, seine Nachbarin zu erschießen. Das sagte er auch einer weiteren Bewohnerin des Hauses. Die reagierte genau richtig.

Bewaffnete Männer überfallen Tankstelle - und bedrohen 23-Jährige

Unbekannte bedrohten in einer Tankstelle in Altdorf (Landkreis Landshut) die 23-jährige Angestellte mit einer Waffe - danach bedienen sie sich an der Kasse.

16-Jähriger präsentiert Schusswaffe - Polizeieinsatz an Augsburger Schule

Im Augsburger Stadtteil Kriegshaber kam es zu einem größeren Polizeieinsatz. Ein Schüler hatte an einer weiterführenden Schule eine Schusswaffe präsentiert.

Meistgelesene Artikel

Tragödie in Bayern: Zwei Mädchen sind tot - „Ob wir wirklich alle Fragen klären können, bleibt offen“
Eine Frau (38) stürzte sich in die Tiefe und starb im Krankenhaus. In ihrem Auto fanden die Beamten zwei tote Kinder. Jetzt gibt es neue Erkenntnisse.
Tragödie in Bayern: Zwei Mädchen sind tot - „Ob wir wirklich alle Fragen klären können, bleibt offen“
Leiche entdeckt: Traurige Gewissheit in Regensburger Vermisstenfall - 26-Jähriger tot
Seit Sonntag (16. Februar) wurde ein 26-Jähriger aus Regensburg vermisst. Nun wurde seine Leiche gefunden.
Leiche entdeckt: Traurige Gewissheit in Regensburger Vermisstenfall - 26-Jähriger tot
Jugendlicher wird überfallen und mit Messer bedroht - von einem Teddybären
Am Freitag (21. Februar) wurde ein 16-Jähriger im Rahmen des Dillinger Nachtumzugs überfallen und mit einem Messer bedroht - von einem Teddybären.
Jugendlicher wird überfallen und mit Messer bedroht - von einem Teddybären
Bei Faschingsumzug: Unbekannte stoßen Dixi-Klo mit 21-Jährigem um - mit ekelerregenden Folgen
Ein junger Mann benutzte am Rande eines Faschingsumzugs in Markt Bibart (Bayern) eine mobile Toilette. Dann stießen Unbekannte die Toilette um - mit ekligen Folgen.
Bei Faschingsumzug: Unbekannte stoßen Dixi-Klo mit 21-Jährigem um - mit ekelerregenden Folgen

Kommentare