Trio räumte regelmäßig Opferstöcke aus

Waldsassen - Drei notorische Opferstock-Knacker sind der Polizei in Waldsassen ins Netz gegangen. Dabei wurde eine 18-Jährige bei frischer Tat ertappt. Gegen alle Diebe wurde nun ein Haftbefehl erlassen.

Drei notorische Opferstock-Knacker sind der Polizei in Waldsassen (Landkreis Tirschenreuth) ins Netz gegangen. Wie die Polizei am Freitag berichtete, hatten Beamte bereits am Mittwochabend ein junges Paar kontrolliert, als es in Waldsassen die Basilika der Kirche verließ und dabei Geld verstaute. Neben Bargeld fanden die Polizisten in der Handtasche der 18 Jahre alten Frau “typisches Opferstockdiebstahlswerkzeug“. Das Paar sowie ein 55 Jahre alter Mann, der auf einem Parkplatz auf die beiden wartete, wurden festgenommen. Die Frau räumte nach Polizeiangaben ein, dass sie mit den beiden Männern seit Monaten regelmäßig in verschiedenen Kirchen Opferstöcke knacke und leere. Gegen alle drei erging Haftbefehl.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf

Kommentare