+
So lässt sich die tropische Hitze gut aushalten: Zahlreiche Menschen kühlen sich am Münchner Eisbach ab.

Hitzewelle im Anmarsch

Bis zu 35 Grad und extrem schwül: Tropen-Hitze in Bayern

Eine tropische Hitzewelle hat München und Oberbayern erreicht. Bis zu 35 Grad heiß soll es im Laufe der Woche werden.

München – Oberbayern schwitzt. Nachdem es am vergangenen Wochenende nicht ganz so heiß war, kehrt der Sommer nun in seiner vollen Pracht zurück – mit blauem Himmel, strahlendem Sonnenschein und Höchstwerten von bis zu 35 Grad. Das teilt das Wetterportal wetter.com am Montag mit. Zuerst waren Temperaturen von bis zu 33 Grad angekündigt, doch die Hitzewelle gibt wohl noch mehr Gas.

Rund 27 Grad am Montag – gefühlt aber noch heißer

Im Laufe der kommenden Tage soll das Thermometer demnach jeden Tag ein wenig höher klettern. Am Montag werden in München und Garmisch-Partenkirchen bis zu 27 Grad erwartet. Die Luft kann sich aber noch zwei Grad wärmer anfühlen.

Auf bis zu 14 Sonnenstunden können sich die Menschen in der Landeshauptstadt und in weiten Teilen Oberbayerns am Dienstag freuen. Das zeigt sich auch in den Temperaturen: Es soll bis zu 32 Grad heiß werden.

Eine Mischung aus Sonne und Wolken gibt es am Mittwoch. Das Thermometer zeigt bis zu 31 Grad, gefühlt sind es sogar tropische 34 Grad. Die Luftfeuchtigkeit kann teilweise bei rund 85 Prozent liegen. Dass sich die schwülen Luftmassen in Gewittern entladen, wird wetter.com zufolge in der Mitte der kommenden Woche eher selten vorkommen.

Örtlich regnet es in der Wochenmitte im Süden Bayerns

Am Donnerstag wird es mit 32 Grad sogar noch heißer. Im südlichen Oberbayern, beispielsweise im Landkreis-Weilheim Schongau, kann es am Nachmittag örtlich regnen, danach aber wieder aufklaren. 

Am Freitag erreicht die Hitzewelle schließlich ihren Höhepunkt. Sage und schreibe 35 Grad soll das Thermometer am Freitag in München, Ebersberg oder auch in Fürstenfeldbruck anzeigen. Danach kühlt sich das Wetter laut wetter.com wieder ein wenig ab. Am Wochenende liegen die Höchstwerte bei 27 bis 28 Grad.

Mit der Hitze steigt auch die Waldbrandgefahr. Auf was Sie jetzt besonders aufpassen sollten. 

Hier sehen Sie, wie das Wetter in Ihrer Region wird.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kardinal Marx: „Vaterunser“-Äußerung des Papstes keine Handlungsanweisung
Vom „Vaterunser“ über Asylpolitik und Ökumene bis zum Staats-Kirchen-Verhältnis: Kardinal Marx steht Rede und Antwort im Münchner Presseclub – und zeigt sich trotz …
Kardinal Marx: „Vaterunser“-Äußerung des Papstes keine Handlungsanweisung
Lawinen-Ticker: Zur Zeit erhebliche Gefahr im Alpenraum
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Zur Zeit erhebliche Gefahr im Alpenraum
Kripo ermittelt nach Brand in Mehrfamilienhaus
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brannte es in einem Mehrfamilienhaus in Riedering im Landkreis Rosenheim. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Die Kripo …
Kripo ermittelt nach Brand in Mehrfamilienhaus
Polizei verrät: So haben wir den größten Rauschgiftfall der Geschichte gelöst
„El Maestro“ hielt die Beamten des Bayerischen Landeskriminalamts über mehrere Jahre in Atem. Nun hat die Behörde verraten, wie sie den größten Rauschgiftfall ihrer …
Polizei verrät: So haben wir den größten Rauschgiftfall der Geschichte gelöst

Kommentare