Am Morgen

Trümmerfeld aus Beton: A3 nach Unfall beidseitig gesperrt 

Die Autobahn 3 bei Würzburg ist nach einem Unfall am Freitagmorgen beidseitig gesperrt. Ein Lastwagen hat die Leitplanke durchbrochen und ein Trümmerfeld hinterlassen.

Würzburg - Ein Lastwagen hatte gegen 5.40 Uhr die mittlere Leitplanke aus Beton durchbrochen, wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums in Würzburg am Freitagmorgen sagte. Dabei sei ein Trümmerfeld aus Betonteilen entstanden, das sich über etwa 300 Meter ziehe. Dies aufzuräumen sei sehr aufwendig, sagte der Sprecher. Der Fahrer des Lkw wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die Autobahn ist zwischen der Anschlussstelle Randersacker und der Rastanlage Würzburg derzeit in beiden Richtungen gesperrt. Die Sperrung werde aufgrund der aufwendigen Aufräumarbeiten noch längere Zeit andauern. Eine Umleitung werde eingerichtet. Die Polizei rechnet mit Beeinträchtigungen des Berufsverkehrs.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lehrer handelt blitzschnell und rettet seine Schüler vor einem Bus-Unglück
Ein Lehrer rettete durch beherztes Eingreifen wohl einer ganzen Gruppe von Menschen das Leben auf der A9 in Bayern. Fast wäre es zu einem Bus-Unglück gekommen.
Lehrer handelt blitzschnell und rettet seine Schüler vor einem Bus-Unglück
Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Festnahme
War es ein Gewaltverbrechen? Eine junge Mutter (22) ist in der Nacht auf Mittwoch in Bayern ums Leben gekommen. Nun gab es eine Festnahme.
Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Festnahme
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt
Nach dem Besuch von Verkehrsminister Scheuer in Rosenheim überwiegt vor Ort die Enttäuschung. Aus Österreich kommt hingegen Lob für das Bekenntnis des Ministers zum …
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt
Wetter in Bayern: Blitzeis-Gefahr durch Schnee- und Regenmix
Wetter in Bayern: Nach dem Schnee-Chaos kommt die Kälte in den Freistaat - und bleibt vermutlich vorerst.
Wetter in Bayern: Blitzeis-Gefahr durch Schnee- und Regenmix

Kommentare