Gürtel-Attacke gegen Kippa-Träger: Täter schuldig gesprochen

Gürtel-Attacke gegen Kippa-Träger: Täter schuldig gesprochen

Tschechien: Mit harten Strafen gegen Böller-Handel

Prag - Die tschechischen Behörden haben den Handel mit Böllern und Silvesterkrachern unter hohe Strafen gestellt. Bisher wurden bereits 115 Kontrollen entlang der Grenze zu Deutschland durchgeführt.

Auch die tschechischen Behörden wollen dem Handel mit verbotenen Silvesterkrachern im Grenzgebiet einen Riegel vorschieben. Wie das Handelsministerium am Donnerstag in Prag berichtete, hat sich das tschechische Gewerbeaufsichtsamt auf die Kontrollen von Feuerwerkshändlern im Grenzgebiet zu Deutschland und Österreich konzentriert. Insgesamt habe es bislang 115 Kontrollaktionen gegeben, bei denen mehrfach illegale Waren entdeckt wurden. So sei auch am Mittwochabend kistenweise nicht gekennzeichnetes Feuerwerk beschlagnahmt worden.

Seit Jahren warnen die deutschen Behörden vor gefährlichen Raketen und Böllern, die oftmals in den grenznahen Orten in Tschechien verkauft werden. Auch in den vergangenen Tagen hatten bayerische Polizisten tausende aus Tschechien eingeführte verbotene Kracher sichergestellt, beispielsweise beim oberfränkischen Schirnding (Landkreis Wunsiedel).

Nun wollen die Tschechen zeigen, dass sie dem Handel mit möglicherweise riskanten Knallkörpern nicht tatenlos zusehen. Der tschechische Handelsminister Martin Kocourek drohte Händlern mit hohen Strafen: “Feuerwerksverkauf in der Tschechischen Republik muss den allgemeinen Regeln der gesamten EU entsprechen“, sagte er laut Mitteilung seines Ministeriums. Wer mit Ware, die nicht den EU- Gesetzen entspricht, erwischt werde, müsse mit einer Geldbuße von bis zu fünf Millionen Kronen (ca. 200 000 Euro) rechnen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stellt sich vier Jahre nach Gewaltverbrechen
Vor vier Jahren fand die Polizei eine ermordete Frau. Der Täter konnte nicht ermittelt werden. Nun hat ein Mann das Verbrechen überraschend gestanden.
Mann stellt sich vier Jahre nach Gewaltverbrechen
Mann greift Einsatzkräfte an und randaliert im Rettungswagen
Ein 27-Jähriger ist auf Sanitäter losgegangen, die ihm helfen wollten. Im Rettungswagen randalierte der Mann und beschädigte einiges.
Mann greift Einsatzkräfte an und randaliert im Rettungswagen
Modellbahn, Briefmarke & Co: Deutsche Hobbys in der Alterskrise
Wo früher die neue Märklin durchs Zimmer fuhr, stehen heute Computer und Spielekonsolen. Die einst typisch deutschen Hobbys wie Modellbahn und Briefmarkensammeln stecken …
Modellbahn, Briefmarke & Co: Deutsche Hobbys in der Alterskrise
Knapp den Jackpot verpasst: Darum kann sich ein Bayer trotzdem freuen
Knapp daneben lag ein Lottospieler aus Bayern beim Eurojackpot. Den Gewinn von 90 Millionen Euro hat er zwar verpasst, trotzdem kann er sich freuen.
Knapp den Jackpot verpasst: Darum kann sich ein Bayer trotzdem freuen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.