Jana Novotna mit nur 49 Jahren gestorben

Jana Novotna mit nur 49 Jahren gestorben
+
In türkischen Generalkonsulaten dürfen die Türken in Deutschland über eine neue Verfassung in ihrem Heimatland abstimmen.

Bis zum 9. April

Türkische Verfassung: Wähler können in München und Fürth abstimmen

München - Ab Montag können rund 180.000 Türken in Bayern über eine neue Verfassung in der Türkei abstimmen. In Bayern stehen zwei Wahllokale zwei Wochen lang offen.

Rund 180.000 Türken in Bayern sind ab Montag dazu aufgerufen, über die umstrittenen Verfassungspläne des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan abzustimmen. Die Verfassungsreform würde dem Staatsoberhaupt in der Türkei deutlich mehr Macht verleihen. 

In zwei Wahllokalen in München und Fürth haben türkische Staatsbürger zwei Wochen lang Zeit, jeweils zwischen 9.00 und 21.00 Uhr ihre Stimme abzugeben. Nach Angaben der türkischen Wahlkommission sind in München 115.000 Wahlberechtigte, in Nürnberg 65.000 registriert. Insgesamt leben rund 1,4 Millionen Türken in Deutschland. In welchen Städten sie wählen können, steht in unserer Übersicht.

In der Türkei findet die Wahl erst am 16. April statt. Weil es der türkischen Vertretung in Nürnberg an passenden Räumlichkeiten mangelt, können Türken im benachbarten Fürth in der „Grünen Halle“ abstimmen. Auch in München wird die Wahl wegen Platzmangels nicht im türkische Generalkonsulat stattfinden, sondern in einem ehemaligen Postamt in der Innenstadt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bistum versetzt Dekan nach Missbrauchsvorwurf in Ruhestand
Der Geistliche hat gestanden, sich vor vielen Jahren an einem Buben vergangen zu haben: Nach dem Vorwurf des sexuellen Missbrauchs ist der katholische Dekan von …
Bistum versetzt Dekan nach Missbrauchsvorwurf in Ruhestand
Arbeitsverbot für Flüchtlinge: „Die Zahl der Klagen nimmt zu“
Eine besonders strikte Verordnung in Bayern besagt, dass Flüchtlinge erst dann arbeiten dürfen, sobald fünf Kriterien erfüllen worden sind. Die Beurteilung scheint …
Arbeitsverbot für Flüchtlinge: „Die Zahl der Klagen nimmt zu“
Der Witzemeister 2017 kommt aus Oberbayern  - das ist sein Siegerwitz
Oberbayern hat einen Witzemeister, den ersten überhaupt. Er heißt Roman Weber und setzte sich am Samstag in Rosenheim nach drei Stunden und fast 60 Witzen durch. Der …
Der Witzemeister 2017 kommt aus Oberbayern  - das ist sein Siegerwitz
Einheimische in den Tod gerissen: Lawinenabgang in Berchtesgadener Alpen
Unglück am Sonntagmittag: Im Bereich des Kehlsteins wurde eine 50-Jährige von einer Lawine erfasst. Sie konnte nicht mehr gerettet werden. 
Einheimische in den Tod gerissen: Lawinenabgang in Berchtesgadener Alpen

Kommentare