+
Mit gezückter Pistole hat ein Unbekannter in Bamberg über 10 000 Euro aus einer Bank erbeutet.

Über 10 000 Euro Beute bei Banküberfall

Bamberg - Bei einem Raubüberfall auf eine Sparkassenfiliale in Bamberg hat ein Mann am Montag mehr als 10 000 Euro erbeutet.

Der maskierte Täter kam nach Angaben der Polizei kurz vor 8.00 Uhr in die Bank und forderte mit gezückter Pistole Geld an den beiden offenen Kassen. Er stopfte seine Beute in einen Plastikbeutel und verschwand durch die engen Gassen der Altstadt. Die Fahndung blieb bislang ohne Erfolg.

(dpa/lby)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwimmbad wegen Handgranate gesperrt
Im Lindenhofbad fanden drei Mädchen eine Handgranate. Sie konnte zwar erfolgreich geborgen werden, doch das Schwimmbad soll noch eine Weile gesperrt bleiben.
Schwimmbad wegen Handgranate gesperrt
Drama auf Autobahnbrücke: So lief die grausame Tat ab
Die Ermittlungen im Falle des Beziehungsdramas auf einer Autobahnbrücke in Bischbrunn sind abgeschlossen. Der 31-Jährige erstach seine Lebensgefährtin und stürzte sich …
Drama auf Autobahnbrücke: So lief die grausame Tat ab
Autofahrer rastet an Zebrastreifen aus - mit bösen Folgen
Ein Zebrastreifen dient Fußgängern zur Überquerung der Straße. Autos müssen warten. Das will ein 67-Jähriger nicht akzeptieren und rastet komplett aus. 
Autofahrer rastet an Zebrastreifen aus - mit bösen Folgen
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Für Wanderer warten im September die goldenen Tage. Mit der Partnachklamm bleibt ein Nadelöhr für Touren rund um die Zugspitze vorerst nachts geschlossen. Viele …
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen

Kommentare