Über 105 000 Euro Schaden bei Unfall auf der A73

Lichtenfels/Bayreuth - Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden in Höhe von mehr als 105 000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls auf der Autobahn 73 bei Lichtenfels.

Ein 85 Jahre alter Fahrer aus Coburg habe am Freitagnachmittag auf die linke Spur gezogen, obwohl sich dort ein Auto mit hoher Geschwindigkeit genähert habe, teilte die Polizei am Samstagmorgen in Bayreuth mit. Der Fahrer des herannahenden Wagens konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern.

Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Durch den Aufprall wurde der Wagen des 85-Jährigen gegen ein vorausfahrendes Auto gestoßen, herumfliegende Fahrzeugteile beschädigten zudem zwei weitere Wagen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Bei einem Feuer in einem Wohnviertel in Schwandorf in der Oberpfalz ist ein 80-Jähriger ums Leben gekommen.
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Eine 82-Jährige hat wegen Ladendiebstahls in Bamberg die Polizei auf den Plan gerufen.
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zu Samstag bei Bad Kissingen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
Die Umweltminister der Länder fordern vom Bund eine einheitliche Linie, wie künftig mit Problemwölfen umgegangen werden soll. Bei der Weidehaltung stärken die Minister …
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf

Kommentare