Polizei fahndet 

Über Hundert Lastwagen aufgeschlitzt

In der Nacht zum Sonntag kam es zu einem Vorfall, bei dem Unbekannte die Planen von Lastwagen aufschlitzten. Die betroffenen Fahrer blieben dabei unverletzt.

Höchstadt - Auf der Suche nach wertvoller Fracht haben Unbekannte am vergangenen Wochenende auf mittelfränkischen Raststätten die Planen von 110 Lastwagen aufgeschlitzt. Die kriminellen Machenschaften in der Nacht zum Sonntag waren von den in den Fahrerkabinen schlafenden Lastwagenfahrern unbemerkt geblieben, wie die Polizei in Nürnberg am Montag mitteilte. Betroffen waren Lastwagen, die auf den Autobahnraststätten Steigerwald Nord, Steigerwald Süd und Aurach Süd entlang der Autobahn A3 Würzburg-Nürnberg abgestellt waren. Die Ladungen selbst seien allerdings unangetastet geblieben. „Wahrscheinlich war nicht das Passende dabei“, vermutete eine Polizeisprecherin. Der Schaden an den Lastwagen belaufe sich dagegen auf mehrere zehntausend Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Meistgelesene Artikel

Busse kollidieren: Polizei äußert sich zur Unfallursache
In der Nähe von Fürth kollidierten zwei Busse. Zwölf Menschen wurden schwer verletzt, darunter mehrere Schüler. Jetzt äußert sich die Polizei zur Unfallursache.
Busse kollidieren: Polizei äußert sich zur Unfallursache
Mutter sucht verzweifelt Pfleger für schwerkrankes Baby Finn: „Die Politik muss endlich aufwachen!“
Das schwerkranke Baby Finn darf endlich das Augsburger Krankenhaus verlassen und nach Hause. Aber seine Eltern finden keine Pfleger für die 24-Stunden-Überwachung. …
Mutter sucht verzweifelt Pfleger für schwerkrankes Baby Finn: „Die Politik muss endlich aufwachen!“
Biebelried/Bayern: Todes-Rätsel nach drei Jahren zufällig gelöst
Nach langer Fahndung ist die Identität eines mysteriösen Toten geklärt. Ein Angehöriger hatte im Internet eine traurige Entdeckung gemacht.
Biebelried/Bayern: Todes-Rätsel nach drei Jahren zufällig gelöst
Menschliche Knochen auf Privatgrundstück entdeckt - Ermittler haben ersten Verdacht
Ein Hausbesitzer hat auf seinem Grundstück menschliche Knochen entdeckt. Diese scheinen schon einige Zeit unter der Erde zu liegen.
Menschliche Knochen auf Privatgrundstück entdeckt - Ermittler haben ersten Verdacht

Kommentare