Totales Bahn-Chaos am Montagmorgen: In Bayern fährt fast kein Zug mehr

Totales Bahn-Chaos am Montagmorgen: In Bayern fährt fast kein Zug mehr

Verkehrsbehinderung

Blockabfertigung von Lkw sorgt für langen Stau

  • schließen

Durch eine Lkw-Blockabfertigung auf der österreichischen Inntalautobahn A12 kam es am Dienstagmorgen zu kilometerlangen Staus. Nur wenige Fahrzeuge wurden von der Verkehrspolizei weiter gelassen.

Innsbruck - In Folge von sogenannten Dosierungsmaßnahmen, die die Tiroler Behörden am Dienstagmorgen gegen 5 Uhr auf der österreichischen Inntalautobahn A12 begannen, wurde die Weiterfahrt für Lkw auf 250 bis 300 Fahrzeuge beschränkt. Ab Höhe der Ausfahrt Kufstein Nord in Richtung Innsbruck kam es deshalb zu Verkehrsbehinderungen.

Der nachfolgende Lkw-Verkehr staute sich auf mehrere Kilometer. Gegen 6 Uhr standen Lkw auf einer Länge von circa 5 Kilometer, bis zur Anschlussstelle Oberaudorf im Stau. Wegen des stark zunehmenden Lkw-Verkehrs dehnte sich der Stau eine Stunde später sogar auf 15 Kilometer aus. 

Um 8.10 Uhr wurde die Blockabfertigung beendet und gegen 8.50 Uhr löste sich der Stau wieder komplett auf. 

Einsatzkräfte der Verkehrspolizei Rosenheim sorgten nach eigenen Angaben dafür, dass der linke Fahrstreifen der A93 für den Pkw-Verkehr frei blieb. Deshalb seien fast ausschließlich Lkws vom Stau betroffen gewesen, heißt es bei der Verkehrspolizeiinspektion.

Lesen Sie auch: Tankzug prallt in US-Militärfahrzeug - A93 mehrere Stunden gesperrt

Rubriklistenbild: © dpa / Armin Weigel

Meistgelesene Artikel

Totales Bahn-Chaos am Montagmorgen: In Bayern fährt fast kein Zug mehr
Die Tarifverhandlungen sind gescheitert. Die Gewerkschaft EVG organisierte für den Montagmorgen einen Warnstreik. Der Berufsverkehr im Raum München ist stark betroffen. 
Totales Bahn-Chaos am Montagmorgen: In Bayern fährt fast kein Zug mehr
Achtung! Deutscher Wetterdienst warnt vor Orkanböen und tagelangem Schneefall
Ein Orkantief sorgt weiter für stürmisches Wetter in Bayern und München. Zum Wochenanfang kommt dann richtig viel Schnee.
Achtung! Deutscher Wetterdienst warnt vor Orkanböen und tagelangem Schneefall
Aggro-Kuh dreht plötzlich durch - und attackiert Landwirt
Eine Kuh hat einen Landwirt aus Bayern krankenhausreif getreten. Erst rannte das Rindvieh den 64-Jährigen um, dann trat es zu. Dabei wollte der Bauer bloß helfen.
Aggro-Kuh dreht plötzlich durch - und attackiert Landwirt
18-Jähriger stirbt nach Unfall in Flammen - Einsatz belastet Feuerwehrleute
Ein tödlicher Unfall hat sich Freitagabend in Treuchtlingen (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) ereignet, als ein Auto frontal in einen Lkw krachte. Beide Fahrzeuge …
18-Jähriger stirbt nach Unfall in Flammen - Einsatz belastet Feuerwehrleute

Kommentare