Vergewaltigung - Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt

Vergewaltigung - Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt

Überfälliger Häftling dank Passanten wieder in Haft

Kitzingen - Eine unbedachte Drohgebärde ist einem 24 Jahre alten abgängigen Häftling zum Verhängnis geworden und hat ihn wieder nach Würzburg hinter Gitter gebracht.

Wie das Polizeipräsidium Unterfranken am Donnerstag berichtete, war der Mann mit einem 27-Jährigen Kumpanen in Kitzingen unterwegs, als sie mit einer echt aussehenden Schreckschusspistole eine Autofahrerin bedrohten. Zwei Frauen, die dies beobachtet hatten, folgten den Männern anschließend unauffällig im Wagen und schalteten eine Polizeistreife ein, nachdem das Duo in einem Geschäft verschwungen war.

Die Polizisten holten Verstärkung und warteten auf die beiden Männer, die sofort nach Verlassen des Ladens die Situation erkannten und erfolglos zu flüchten versuchten. Nach Festnahme und Überprüfung wurde der 27-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt, der Jüngere wechselte ins Würzburger Gefängnis, wohin er vor einem Monat nach einem Freigang nicht zurückgekehrt war.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorgetäuschter Überfall auf Werttransporter - fünf Täter verurteilt
Fünf der sechs Männer, die einen Raubüberfall auf einen Wertransporter vortäuschten wurden verurteilt. Das Gericht berichtet von dem genauen Ablauf und Hintergrund des …
Vorgetäuschter Überfall auf Werttransporter - fünf Täter verurteilt
Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Ein Einzelhänder mit Sitz in München ruft seine schwarzen Augenbohnen zurück. Grund dafür sei das Pestizid Chlorpyrifos, das in hoher Menge in den Lebensmittel gefunden …
Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt
Seit Donnerstagvormittag ist die Donau aufgrund der Havarie eines Schiffes gesperrt. Der Einsatz könnte noch den ganzen Tag dauern.
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt
Gruseliger Verdacht: Paar soll Leiche aus Wohnung verschleppt haben
In Günzburg wurde auf einem Parkplatz eine Leiche gefunden. Wie die Polizei herausfand, verstarb der Mann jedoch nicht am Fundort, sondern zuvor in seiner Wohnung. 
Gruseliger Verdacht: Paar soll Leiche aus Wohnung verschleppt haben

Kommentare