Überfall: Mehrere tausend Euro Beute

Neuburg - Ein zunächst unbekannter Mann hat am Dienstagabend bei einem Raubüberfall auf einen oberbayerischen Drogeriemarkt mehrere tausend Euro erbeutet.

Wie die Polizei in Ingolstadt am Mittwochmorgen berichtete, hatte der vermummte Mann das Geschäft in Neuburg an der Donau kurz nach Ladenschluss betreten. Er bedrohte die beiden Verkäuferinnen mit einer Pistole, räumte die komplette Kasse aus und konnte unerkannt fliehen.

Wie viel Geld der Mann genau stahl, steht noch nicht fest: Der Kassensturz war zum Zeitpunkt des Überfalls noch nicht abgeschlossen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hauptangeklagter fehlt bei Prozess um tödlichen Verkehrsunfall in Rosenheim
Ende 2016 verursachte ein 23-Jähriger einen Verkehrsunfall - zwei Frauen starben. Nun fehlt er beim Prozessauftakt - krankheitsbedingt.
Hauptangeklagter fehlt bei Prozess um tödlichen Verkehrsunfall in Rosenheim
Rasentraktor: Hausmeister verliert fünf Finger
Ein 64-jähriger Hausmeister hat in das rotierende Messer des Mähwerks gegriffen und sich alle fünf Finger einer Hand abgetrennt - nun wird versucht, sie wieder anzunähen.
Rasentraktor: Hausmeister verliert fünf Finger
Vermeintlich gehbehinderter Häftling läuft aus Klinik davon
Ein vermeintlich gehbehinderter Insasse der Justizvollzugsanstalt sitzt im Rollstuhl und wird daher nicht bewacht - dann ist der Häftling auf einmal weg.
Vermeintlich gehbehinderter Häftling läuft aus Klinik davon
Held des Tages: Busfahrer verhindert Unfall und befreit Fahrgäste
Der Fahrer eines Reisebusses hat nahe Coburg mit einem Ausweichmanöver einen schweren Unfall verhindert - dann befreite er auch noch die eingeschlossenen Fahrgäste.
Held des Tages: Busfahrer verhindert Unfall und befreit Fahrgäste

Kommentare