+
Wer kennt diesen Mann?

Raub in Bruckmühl

Überfall mit Waffe: Polizei veröffentlicht Fotos aus Überwachungskamera

Ein maskierter und mit Waffe ausgerüsteter Mann hat in der Nacht zum Samstag eine Spielothek in Bruckmühl. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise. Fotos zeigen den Täter.

Der mit einer weißen Gesichtsmaske ausgerüstete, unbekannte Täter betrat laut Polizei in der Nacht zum Samstag gegen 4.50 Uhr die Spielothek in der Göttinger Straße in Bruckmühl bei Bad Aibling. 

Der gewaltsam vorgehende Mann, der eine Schusswaffe mit sich führte, schlug die allein in den Räumen anwesende Angestellte nieder und entwendete mehrere tausend Euro. Wenige Minuten später war die Frau in der Lage, die Polizei zu verständigen. Eine darauf eingeleitete Fahndung führte nicht zum Erfolg. Die verletzte Frau musste ambulant medizinisch behandelt werden.

Der Kriminaldauerdienst der Kripo Rosenheim hat unter Leitung der Staatsanwaltschaft Traunstein, Zweigstelle Rosenheim, die weiteren Ermittlungen übernommen.

Täterbeschreibung der Polizei

Schlanker Mann, nicht größer als 180 cm, vermummt mit einer weißen Gesichtsmaske, trug einen Kapuzenanorak, eine dunkle Jogginghose mit Streifen und dunkle Schuhe mit einem weißen umlaufenden Sohlenstreifen.

Die Kripo Rosenheim nimmt Hinweise entgegen. Möglicherweise hat der Mann seine Maske weggeworfen. Wer diese findet, verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder sonstige Hinweise zur Tat geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 08031/200-0 bei der Kripo Rosenheim oder bei jeder anderen Polizeidienstelle zu melden.

Auch rosenheim24.de* berichtet von dem Fall.

mm/tz

*rosenheim24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Meistgelesene Artikel

EU-Gipfel in Salzburg: Jetzt kontrolliert auch Österreich an der Grenze - droht das Verkehrschaos?
Für das EU-Gipfeltreffen werden in Salzburg hohe Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Für Reisende bedeutet das: auch Grenzkontrollen in Richtung Österreich.
EU-Gipfel in Salzburg: Jetzt kontrolliert auch Österreich an der Grenze - droht das Verkehrschaos?
Am Alpensteig: Münchner stürzt 40 Meter in die Tiefe - Frau und Tochter müssen alles mitansehen
Tragischer Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen: Ein Münchner stürzte am Montag vor den Augen seiner Frau und seiner Tochter in die Tiefe. Zunächst sprach er noch mit …
Am Alpensteig: Münchner stürzt 40 Meter in die Tiefe - Frau und Tochter müssen alles mitansehen
Schock für Fans: Eines der größten Musik-Festivals Bayerns findet nächstes Jahr nicht statt
Das dürfte Fans traurig stimmen: Eines der größten Musik-Festivals Bayerns wird 2019 nicht stattfinden. Das bestätigte der Veranstalter der tz.
Schock für Fans: Eines der größten Musik-Festivals Bayerns findet nächstes Jahr nicht statt
Autobahnbrücke stürzte vor zwei Jahren ein - jetzt sollen drei Ingenieure angeklagt werden 
Vor zwei Jahren stürzte eine Autobahnbrücke in Unterfranken ein. Dabei wurde ein Arbeiter getötet und 14 weitere verletzt. Gegen drei Ingenieure wurde nun Anklage …
Autobahnbrücke stürzte vor zwei Jahren ein - jetzt sollen drei Ingenieure angeklagt werden 

Kommentare