+
Ein Foto des Bankräubers von der Überwachungskamera der Sparkassen-Filiale.

Raubüberfall: 3000 Euro Belohnung

Feldkirchen-Westerham - Während seines Überfalls bedrohte der Räuber zwei 16-jährige Mädchen mit einer Handfeuerwaffe. Anschließend floh er zu Fuß. Die Sparkasse setzte jetzt eine Belohnung von 3000 Euro aus.

Nach bisherigen Ermittlungen der Kripo Rosenheim stand der unbekannte Täter vor dem Überfall kurz vor der Bank, die er dann etwa um 16.40 Uhr betrat. Dabei verhüllte er sein Gesicht, indem er die Mütze tief ins Gesicht und seinen Rollkragenpullover bis zur Nase nach oben zog. In der Bank bedrohte er zwei 16-jährige Mädchen mit einer schwarzen Handfeuerwaffe und forderte von einer 46-jährigen Angestellten im Kassenbereich die Übergabe von Bargeld. Die Frau händigte daraufhin Banknoten im fünfstelligen Betrag aus. Danach flüchtete der Räuber zu Fuß in Richtung Bahnübergang. Die groß angelegte Fahndung verlief bisher ohne Erfolg.

Die Sparkasse Rosenheim hat für Hinweise, die zur Klärung der Tat führen, 3000 Euro Belohnung ausgesetzt. Für eine etwaige Abwicklung ist ausschließlich die Sparkasse verantwortlich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Personenbeschreibung

Der Mann wird wie folgt beschrieben: Ca. 175 cm groß, kräftige Statur, rundes Gesicht, Dreitagebart, bekleidet mit Jeans mit Waschflecken auf Knie und Oberschenkel, roter, langärmliger Rollkragenpullover, beige Weste, innen schwarz, eventuell auch eine Wendeweste, schwarze Mütze mit grauem Umschlag, evtl. jetzt auch graue Mütze.

Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei will hart durchgreifen, wenn Fahrer keine Rettungsgasse bilden
In den kommenden Wochen will die Polizei im südlichen Oberbayern härter gegen „Rettungsgassenverweigerer“ durchgreifen. Lesen Sie, was geplant ist. 
Polizei will hart durchgreifen, wenn Fahrer keine Rettungsgasse bilden
Diebstahl-Prozess gegen Polizisten eingestellt
Die Staatsanwaltschaft hatte ihn wegen Diebstahls angeklagt. Doch nun wurde der Prozess gegen den Polizisten gegen eine Auflage eingestellt. 
Diebstahl-Prozess gegen Polizisten eingestellt
22-jährige Frau stirbt in Asylunterkunft - wegen ihres Sohnes kommt es zu Tumulten
In einer Rosenheimer Asylbewerberunterkunft kam es zu einem Großeinsatz der Polizei mit Verletzten. Die Bewohner wollten dem Jugendamt einen Zweijährigen nicht …
22-jährige Frau stirbt in Asylunterkunft - wegen ihres Sohnes kommt es zu Tumulten
Kokainfund nach Ruhestörung
Eigentlich sollte die Polizei wegen einer Ruhestörung kommen. Nachdem sie dort einen verdächtigen Gegenstand bemerkten, wurde daraus eine Hausdurchsuchung. 
Kokainfund nach Ruhestörung

Kommentare