Zwischenfall in London - Polizei evakuiert Bahnhof Oxford Circus

Zwischenfall in London - Polizei evakuiert Bahnhof Oxford Circus

Polizei bittet um Hinweise

Dunkelhäutigen attackiert und beleidigt

Rosenheim - Am Sonntag wurde ein dunkelhäutiger Mann in Rosenheim von zwei Männern und einer Frau angegriffen und ausgeraubt. Die Polizei geht von einem rassistischen Tatmotiv aus.

Der Überfall ereignete sich am späten Sonntagabend. Der 27-jährige Mann war auf dem Weg zum Bahnhof, als er die drei Täter bemerkte. Zunächst verfolgten sie den Mann, ehe sie in der Luitpoldstraße angekommen zu ihm aufschlossen und ihn angriffen: Einem Polizeibericht zufolge attackierten sie den Mann und beleidigten ihn. Anschließend entwendeten sie dem 27-Jährigen 70 Euro und verstreuten den Inhalt der Umhängetasche des Mannes auf der Straße. Als sich ein Pkw näherte, flüchteten die drei Täter.

Der 27-Jährige erlitt Prellungen und Schürfwunden. Nun fahndet die Rosenheimer Kriminalpolizei nach den Tatverdächtigen und bittet um Zeugenhinweise: Gesucht werden eine etwa 25-jährige Frau sowie ein etwa 20-jähriger Mann und ein etwa 30-jähriger Mann. Da sich die Beschimpfungen der drei Täter auf die Hautfarbe des 27-Jährigen bezogen, geht die Polizei von einem rassistischen Tathindergrund aus.

CS

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Mord an Mutter: Polizei nimmt auch den Freund des Sohnes fest
Mit enormen Aufwand setzt die Polizei die Puzzlestücke im Fall der getöteten Mutter aus Altenmarkt zusammen. Nachdem die Beamten bereits den Sohn verhaftet haben, nahmen …
Nach Mord an Mutter: Polizei nimmt auch den Freund des Sohnes fest
Mehr Polizeikontrollen bei umstrittenem Flüchtlingszentrum Manching
Das Asylbewerberzentrum in einer Ex-Kaserne im oberbayerischen Manching war schon immer umstritten. Nun will die Polizei dort mehr kontrollieren, weil die Zahl der von …
Mehr Polizeikontrollen bei umstrittenem Flüchtlingszentrum Manching
Verkehrsunfall auf der A8 - Ein Toter und ein Schwerverletzter
Bei einem Unfall auf der Autobahn A8 nahe Leipheim (Landkreis Günzburg) ist am Freitagmorgen ein Mensch gestorben. Ein weiterer wurde schwer verletzt.
Verkehrsunfall auf der A8 - Ein Toter und ein Schwerverletzter
78.000 Zigaretten in einem Auto versteckt
Ein Ehepaar wurde am Donnerstag auf der A8 von der Polizei aufgehalten und genauer unter die Lupe genommen. Dabei flogen die beiden mit einer großen Menge Schmuggelware …
78.000 Zigaretten in einem Auto versteckt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion