Überfall auf Supermarkt: Mann ballert mit Pistole

Nürnberg - Ein bewaffneter Mann hat in Nürnberg am Dienstag einen Supermarkt überfallen und Personal und Kundschaft in Angst und Schrecken versetzt.

Der Täter feuerte im Laden mehrere Pistolenschüsse in die Luft ab. Nach Polizeiangaben kam er am späten Nachmittag in den Markt und forderte zwei Angestellte auf, ihm das Kassengeld zu geben. Seiner Forderung ließ er Schüsse in die Luft folgen. Die Beute von mehreren hundert Euro packte er in einen Stoffbeutel und floh. Der Mann trug nach Zeugenaussagen eine weiße Maske vor dem Gesicht und schwarze Handschuhe. Die Polizei suchte unter anderem mit einem Hubschrauber nach dem Täter, bis zum Abend blieb die Fahndung allerdings ohne Erfolg.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Freitag bei Baggerarbeiten in der Gemeinde Kastenau im Landkreis Rosenheim gefunden. 
Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin
Der Abgeordnete Günther Felbinger wartet weiter auf einen Gerichtstermin. Er soll den Landtag um viel Geld betrogen haben, doch das Landgericht priorisiert andere Fälle …
Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin
Bayern erhöht Ausgaben um 524 Millionen Euro
München – Durch neue Projekte summieren sich die Ausgaben des Freistaats 2018 auf 59,9 Milliarden Euro. Die CSU-Fraktion setzt dabei kleine Nadelstiche gegen die …
Bayern erhöht Ausgaben um 524 Millionen Euro
Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie
Jahrelang gewann ein Mann aus Nürnberg mit einer grausamen Masche Frauen und deren Vertrauen für sich - anschließend machte er sie bewusstlos und verging sich an ihnen. 
Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie

Kommentare