Streife war Motorradfahrer zu langsam  

Im Überholverbot Polizeiauto überholt

Bad Hindelang - Weil ihm die Polizei zu langsam war, überholte ein Motorradfahrer den vor ihm fahrenden Streifenwagen. Allerdings übersah er das Überholverbot.

Just als das Überholverbot begann, zog der Motorradfahrer an dem Streifenwagen der Polizei vorbei und sorgte so für großes Erstaunen bei den Beamten. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war der Biker am Dienstag zunächst dem Polizeiauto vorschriftsgemäß durch Bad Hindelang gefolgt. Am Ortsendeschild überholte er schließlich mit zunehmender Geschwindigkeit den Streifenwagen - genau dort begann aber das Überholverbot. Als der 50-Jährige aus Baden-Württemberg kurz danach gestoppt wurde, gab er an, dass ihm die Polizei einfach zu langsam gewesen sei.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. 
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 

Kommentare