Überraschender Fund bei Dieb

Polizei entdeckt 90.000 Euro in Sofa

Illertissen - In Schwaben hat die Polizei einen Autodieb geschnappt und völlig überraschend in dessen Wohnung mehr als 90.000 Euro entdeckt, die in einem Sofa versteckt waren.

Der 26-Jährige will das Bargeld bereits im vergangenen Jahr auf einem unbewohnten Grundstück gefunden haben, berichtete die Polizei am Freitag. Nach den bisherigen Ermittlungen der Kripo ist es wahrscheinlich, dass das Geld tatsächlich auf dem Grundstück lag. Allerdings handelt es sich dennoch um einen Diebstahl, da der Mann wohl über einen Zaun gestiegen ist, um an die Summe zu kommen. Warum das Geld auf dem Grundstück war, ist nach Angaben eines Sprechers des Polizeipräsidiums in Kempten allerdings noch völlig unklar.

Zivilbeamte hatten den 26-Jährigen am Mittwoch am Bahnhof Illertissen (Landkreis Neu-Ulm) kontrolliert und dabei den Schlüssel zu einem im März gestohlenen Wagen gefunden. Der Mann gab den Autodiebstahl zu. Bei der Wohnungsdurchsuchung fiel den Ermittlern dann neben einer kleinen Menge Drogen eine Tüte mit dem Geld in die Hände, die im Sofa versteckt war. Gegen den 26-Jährigen wurde ein Haftbefehl erlassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben
Das Embryonenschutzgesetz muss dringend reformiert werden, kommentiert Merkur-Redakteurin Barbara Nazarewska: Nicht-anonyme Eizellspenden sollten erlaubt werden – zum …
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Der Landeanflug eines Sportfliegers ist in Niederbayern schiefgegangen. Ein junger Mann wurde dabei schwer verletzt.
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing

Kommentare